Mercedes-Benz bietet zukünftig ein erweitertes Angebot von On-Demand Ausstattungen an. Neuerungen betreffen hier sowohl die C-Klasse, wie auch den kommenden EQS – aber auch den AMG One und Fahrzeuge mit MBUX.

Mercedes-Benz erweitert ON-Demand Ausstattungen

Adaptiver Fernlicht-Assistent und Projektionsfunktion von DIGITAL LIGHT auch nachträglich

Wer mit der neuen C-Klasse die LED Scheinwerfer (Code 631/632) mitbestellt, kann per On-demand-Ausstattung – und somit auch nachträglich den Adaptiven Fernlicht-Assistenten über den Mercedes me Store erwerben. Wer sich bei der Bestellung auf das DIGITAL LIGHT (Code 316/317/318) beschränkt und später doch die Projektionsfunktion des Systems nutzen möchte, kann dies ebenso zukünftig nachordern.

Anzeige:

EQS nachträglich erweiterbar

Für den neuen EQS sind die On-Demand Dienste erwartungsgemäß umfangreicher. So ist die optionale 4,5 ” Hinterachslenkung nachträglich via Over-the-Air Update auf 10 Grad Lenkwinkel erweiterbar (sofern 360 Grad Kamera und Parktronic Code 501 bzw. 235 vorhanden).

Mercedes-Benz erweitert ON-Demand Ausstattungen

IONITY Unlimited Tarif für den EQS !

Die Funktionen Fahranfängermodus, Parkdienstmodus und die Fernsteuerungen dazu – ohne das wir dazu bereits Details vorliegen haben – sind beim EQS ebenso nachträglich über den Store buchbar. Interessant wird es hingegen beim IONITY UNLIMITED Tarif für den EQS, der ein Jahr kostenloses Laden an allen IONITY Ladesäulen ermöglicht. Hierzu fehlen uns aber noch genaue Preisangaben.  Ebenso nachträglich bestellbar ist für den AMG One die Fernvorheizung für das Antriebssystem.

Eine Anzeige und Suchfunktion von Sonderzielen für Fahrzeuge mit MBUX Multimediasystem mit Navigation (Code 365 oder PBF, bzw. PBG) ist ebenso nun nachträglich im Store erhältlich (u.a. MFA, E-Klasse, sowie AMG GT und V-Klasse), wie Van Uptime für den Sprinter (i.V.m. mit einen ServiceCare-Servicevertrag).

Symbolbilder: Daimler AG