Die Modellpflege des CLS Coupé fällt erwartungsgemäß überschaubar aus, zumal auf den ersten Blick lediglich die Stoßfänger getauscht wurden und die Fahrassistenten aktualisiert. Doch ist das wirklich so ? Wir haben die Änderungen im Detail.

CLS Modellpflege: genaue Details zum Update

Exterieur & Interieur

Im Exterieur des CLS Coupé kommt der Viertürer mit einer neuen Kühlerverkleidung mit “Mercedes-Benz Pattern”, was dem Frontdesign – neben geänderten Stoßfängern – ein anderes Gesicht verleiht. In Serie wird das Modell dabei auf der AVANTGARTE Line Exterieur ausgeliefert, die im Grunde aber auf der ehemaligen AMG Line beruht, während die AMG Line neu konzipiert worden ist. Das Night-Paket kann nun mit beiden Ausstattungslines kombiniert werden.

Anzeige:

Die AMG Line Exterieur beinhaltet u.a.  die neue Kühlerverkleidung mit 1 Lamelle in Schwarz (hochglanz), geändertes AMG Styline mit A-Wing in der Frontschürze sowie 19″ Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (tremolitgrau lackiert) mit. Die Abgasanlage umfasst 2 fest im Stoßfänger integrierte Blenden, die weiterhin beim Diesel nicht funktional sind.

CLS Modellpflege: genaue Details zum Update

Im Interieur bietet die CLS Coupé Modellpflege neue Polsterungen – u.a. mit einer zweifarbigen designo Interieur Ausstattung – sowie neue Hölzer für Zierelemente und Mittelkonsole (sowohl offenporig, als auch hochglänzend). Neu ist auch das aus der E-Klasse bekannte kapazitive Lenkrad mit Sensormatte im Lenkradkranz. Als neuer Innenhimmel steht nun nevagrau zur Verfügung, zusätzlich gibt es neue Farben für die Instrumententafel. Die Displays für das Widescreen Cockpit gibt es nun kompakt in 2 x 10,25″ oder als 2 x 12,3 Zoll.

Die AMG Line Interieur kommt grundsätzlich mit schwarzer Polsterung mit grauen Kontrastziernähten sowie Sitze mit horizonttaler Absteppung der Sitzflächen und sportlicherer Lehnenkontur (Polsterung in Ledernachbildung ARTICO / Mikrofaser DINAMICA). Das Lenkrad ist in Leder Nappa, unten abgeflacht und im Griffbereich tief geprägt. Als S

Technik

Nachgebessert hat man aber auch beim Fahrassistenz-Paket bzw. beim Fahrassistenz-Plus Paket mit neuen Funktionen. Im Detail:

  • Aktiver Totwinkel-Assistent hat nun eine zusätzliche Ausstiegswarnfunktion
  • Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC erkennt nun auch das Stauende
  • Aktiver Brems-Assistent besitzt nun auch eine Abbiegefunktion
  • erstmals verfügbar: Aktiver Stau-Assistent sowie PRE-SAFE Impuls Seite i.V.m. dem Plus Paket

Die Kameras als Sonderausstattung werden jetzt parallel in einer neuen Generation verbaut und bietet eine bessere Sicht. Neu ist auch der Anhängerrangier-Assistent, der erstmals im CLS verfügbar ist, wie auch die MBUX Augmented Reality für Navigation und der MBUX Interieur Assistent.

CLS Modellpflege: genaue Details zum Update

Motorisierungen

Mit der Modellpflege stattet man die M 264 Motorisierung mit einen verbesserten Ottopartikelfilter (3. Generation) aus. Die beworbene CLS 300 d 4MATIC Variante mit 4-Zylinder Diesel (OM 654 M) war bereits vorab im letzten Änderungsjahr verfügbar.

CLS Modellpflege: genaue Details zum Update

Bilder: Daimler AG