Für den Mercedes-Benz Vito gibt es aktuell zwei neue Rückrufe. Betroffen sind dabei ausschließlich Fahrzeuge aus der Produktion von 2020.

Zwei neue Rückrufe für den Mercedes Vito

Austausch des Sitzgestells

Aufgrund einer möglichen fehlerhaften bzw. nicht den Spezifikationen entsprechenden Verschweißung des Sitzgestells werden aktuell 157 Fahrzeuge – davon 95 Fahrzeuge auf dem deutschen Markt – zurückgerufen. In der Werkstatt wird hierzu ein neues Sitzgestell verbaut, um eine erhöhte Verletzungsgefahr zu vermeiden (VS2SITZNAT, KBA: 010615).

Anzeige:

Zwei neue Rückrufe für den Mercedes Vito

Austausch der Betriebsanleitung wegen falscher Watttiefe

7.081 Fahrzeuge – davon 2.663 Modelle in Deutschland werden parallel zurück in die Werkstätten gerufen, da die Betriebsanleitung falsche Werte hinsichtlich der Watttiefe des Vitos beinhaltet. Um elektrische Fehler bei entsprechender falschen Nutzung zu vermeiden, wird hier die Betriebsanleitung erneuert (VS2TIEFAWD, KBA: 010578).

Zwei neue Rückrufe für den Mercedes Vito

Symbolbilder: Daimler AG