Wir setzen auf 100prozentig elektrifizierte Omnibusse“, kündigt Nicolas Mayer-Rossignol an, Präsident der Metropolregion Rouen Normandie. Die Region im Nordwesten Frankreich besteht aus der Stadt Rouen sowie 70 überwiegend kleinen Gemeinden. Nun stoßen nach der jüngsten Bestellung mit zehn eCitaro die ersten vollelektrisch angetriebenen Stadtbusse zum Fuhrpark. Sie fahren lokal emissionsfrei und leise.

Das Nahverkehrsnetz Astuce der Metropolregion Rouen Normandie stützt sich weit überwiegend auf mehr als 200 Omnibusse in einer beachtlichen Zusammenstellung: Die Region mit rund einer halben Million Einwohner setzt sowohl auf klassische Buslinien als auch auf Schulbusverkehre, Schnellbuslinien, ein BRT-System, eine Nachbuslinie sowie eine Metro-Verbindung und fünf Linien mit Beförderung auf Abruf. Alle zusammen legen mehr als 18 Millionen Kilometer im Jahr zurück.

In diese anspruchsvolle Umgebung passen die zehn neuen eCitaro perfekt hinein. Mercedes-Benz wird sie im Sommer dieses Jahres ausliefern. Der Auftrag der Franzosen setzt sich aus acht Solobussen mit NMC-Batterien der neuesten Generation mit einer Kapazität von jeweils 396 kWh sowie zwei weiteren Solobussen mit innovativen Festkörperbatterien (Kapazität 441 kWh) zusammen. Die Busse werden im Depot in Rouen aufgeladen. Sie werden über jeweils einen Ladestecker vorne rechts sowie am Heck verfügen.

Drei doppeltbreite Türen gewährleisten einen schnellen Fahrgastfluss an den Haltestellen. Drinnen empfängt die Passagiere ein attraktiver Fahrgastraum: Graphitschwarzer Boden, Sitzpolster in Rauchgrau und blaue Haltestangen ergänzen sich zu einem attraktiven Interieur. Die Fahrgäste profitieren von USB-Steckdosen für Endgeräte. Die Passagiere sind nicht nur sauber, sondern auch sicher unterwegs: Zur umfangreichen Ausstattung der eCitaro zählen unter anderem ein aktiver Bremsassistent sowie der Abbiege-Assistent Sideguard Assist. Zur gewohnten Lackierung gesellt sich bei allen zehn eCitaro ein Schriftzug. Er deutet klar erkennbar auf die besondere Eigenschaft der neuen Stadtbusse hin: „vollelektrisch“.

Anzeige:

Quelle: Daimler AG