Auch im Februar 2021 konnte die Daimler AG mit ihrer Kernmarke Mercedes-Benz beim Großhandelsabsatz zulegen. Im zweiten Kalendermonat des Jahres 2021 gingen insgesamt 143.195 Fahrzeuge an die Händlerbetriebe, was ein Plus von rund acht Prozent entspricht.

Pkw-Großhandelsabsatz im Februar 2021 gestiegen

Der weltweite Pkw-Großhandelsabsatz der Marke Mercedes-Benz an an die Vertriebshändler legte im vergangenen Monat um 7,9 Prozent zu und kam auf 143.195 Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Bereits im Januar 2021 konnte die Daimler AG beim Großhandelsabsatz knappe zehn Prozent zulegen. Im Van-Bereich von Mercedes-Benz ging der Absatz hingegen um 7,6 Prozent auf 26.800 Einheiten zurück. Bei der Kleinwagenmarke smart gab es ein Plus von gut einem Fünftel auf weltweit 2.933 Einheiten.

Anzeige:

Fahrzeugabsatz an Endkunden wird nur je Quartal veröffentlicht

Anhand es Großhandelsabsatzes ist lediglich ersichtlich, wieviel Fahrzeuge an die Vertriebshändler abgesetzt werden konnten. Wie viele Fahrzeuge effektiv an Kunden ausgeliefert werden können, gibt es auf monatlicher Basis vom Stuttgarter Konzern nicht, hier veröffentlicht man lediglich Quartalszahlen. Der Trend beim Absatz ist jedoch grundsätzlich steigend. Vor allen auf dem chinesischen Markt läuft es für den Konzern aktuell bestens.

Symbolbilder: Daimler AG