Während Mercedes-Benz die komplette Motoren-Palette der neuen C-Klasse konsequent elektrifiziert, wird man bei den Plug-In Hybriden nicht nur eine Benzin-Variante, sondern auch eine Diesel-Variante mit anbieten.

C 300 e sowie C 300 de

Die Plug-in-Hybride der neuen C-Klasse in der vierten Generation verfügen über eine elektrische Antriebsleistung von 95 kW bzw. 129 PS und einer rein elektrischen Reichweite von rund 100 Kilometern (nach WLTP). Während man beim C 300 e auf den Vierzylinder M 254 setzt, nutzt man beim C 300 de auf den Vierzylinder Diesel-Antrieb des OM 654.

C 300 de kommt erst 2022

Anzeige:

Die Verkaufsfreigabe für den C 300 e erwarten wir noch nicht zur ersten Verkaufsfreigabe am 30. März 2021, sondern frühestens im Sommer (mit entsprechender Markteinführung im September). Der C 300 de kommt hingegen erst deutlich später – im Jahr 2022. Wann dann die 4MATIC-Varianten der jeweiligen Plug-In Hybriden als C 300 e 4MATIC bzw. C 300 de 4MATIC nachgeschoben werden, ist uns noch nicht bekannt.

Neue C-Klasse Generation auch als Benzin- & Diesel Plug-In Hybrid

Hochvolt-Batterie als Eigenentwicklung des Unternehmens

Das neue Hochvolt-System ist in der neuesten Generation nun nicht nur kompakter, sondern auch leistungsfähiger als bisher.  das maximale Drehmoment der E-Maschine verfügt über 440 Nm ab der ersten Motorumdrehung und steht bis 140 km/h zur Verfügung.

Die Hochvolt (HV-)-Batterie kommt als Eigenentwicklung und besteht aus insgesamt 96 Zellen in sogenannter “Pouch”-Bauform und nutzt eine innenliegende Kühlung. Die Akku-Gesamtkapazität beträgt hier 25,4 kWh.

Durch die verbesserte Anordnung der Batterie in der neuesten C-Klasse Generation besitzt der Gepäckraum  keine Stufe und bietet eine direkte Durchlademöglichkeit. Besonders deutlich wird die Verbesserung beim T-Modell: Die Länge des Gepäckraumbodens steigt hier um 63 mm auf 1.043 mm. Hohe Getränkekisten können nun problemlos unter die Kassetten von Abdeckrollo und Laderaumnetz geladen werden, da die Höhe des Gepäckraumes um 150 mm auf 732 mm steigt. Das Gepäckraumvolumen wurde gegenüber dem Vorgänger um 45 Liter auf 360 Liter erhöht, bei umgeklappten Rücksitzen passen sogar 1.375 Liter (plus 40) ins T-Modell. Luftfederung und Niveauregulierung hinten sind bei Limousine und Kombilimousine übrigens serienmäßig.

 

Die Fakten zum C 300 e bzw. C 300 de haben die Kollegen von “electric drive” auch schon zusammengestellt:

2021 Mercedes-Benz C-Klasse C 300 e | C 300 de | Plugin-Hybrid mit 100 km elektrische Reichweite

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder: Daimler AG