Die Hornbach Baumarkt AG setzt bei der Erweiterung ihrer Lkw-Flotte auf bewährte Qualität von Mercedes-Benz. Mehrere Fahrzeuge der Baureihen Actros und Atego sind bereits für das Baumarkt- und Gartenbauunternehmen unterwegs – in diesem Jahr bekommen sie Zuwachs von insgesamt 34 weiteren Mercedes-Benz Actros der neuesten Generation.

Dr. Matthias Jurytko, Leiter Standort und Produktion Werk Wörth, übergab kürzlich die ersten Fahrzeuge im Kundencenter des Mercedes-Benz Werks Wörth an die Vertreter von Hornbach, Andreas Back, Leiter Qualitätsmanagement & Umwelt, und Dominic Bendel, Kundenlogistik Deutschland.

Die wachsende Hornbach-Unternehmensgruppe stellt zurzeit ihr Logistik-Konzept für die Kundenbelieferung um und vergrößert den unternehmenseigenen Fuhrpark in diesem Zuge deutlich. Die Lkw-Flotte des Baumarkt-Spezialisten setzt sich dabei vor allem aus Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz zusammen. Mit dem Actros der neuesten Generation kommen jetzt weitere Lkws hinzu, die für die besonderen Anforderungen des international tätigen Unternehmens zugeschnitten sind: Der Actros 2545L, mit Baustoffpritsche und Kran ausgestattet, sowie der Actros 1833L mit Curtainsider und absenkbarer Ladebordwand für leichteres Be- und Entladen. Beide Modelle verfügen über die einzigartige MirrorCam, die statt mit herkömmlichen Außenspiegeln mit Digitalkameras und Displays arbeitet, sowie über ein interaktives Multimedia Cockpit. Zudem sind die Fahrzeuge mit modernsten Assistenz- und Sicherheitssystemen ausgestattet, wie beispielsweise Active Brake Assist 5, Predictive Powertrain Control sowie Abbiege-, Spurhalte- und Abstandshalte-Assistenten.

Anzeige:

Über das Mercedes-Benz Werk Wörth

Das größte Lkw-Montagewerk von Mercedes-Benz Trucks in Wörth am Rhein wurde 1963 gegründet und produziert die Mercedes-Benz Lkw Arocs, Atego – und seit bereits mehr als 20 Jahren den weltweit erfolgreichsten Schwer-Lkw Actros. Auch die Mercedes-Benz Special Trucks Econic, Unimog und Zetros werden hier gebaut. Kunden von Mercedes-Benz Trucks haben mehr als eine Million Möglichkeiten, ihr Fahrzeug zu konfigurieren. Damit ist jeder Lkw, der in Wörth produziert wird, ein Unikat. Bis zu 470 genau nach Kundenwunsch gefertigte Lkw können das Werk Wörth pro Tag verlassen. Kunden in über 150 Ländern schätzen die „Quality made in Wörth“. Der Standort am Rhein ist das Kompetenzzentrum für Mercedes-Benz Lkw im weltweiten Produktionsverbund. Darüber hinaus verfügt das Mercedes-Benz Werk Wörth über 50 Jahre Erfahrung in der CKD-Produktion (Completely Knocked Down) und liefert Fahrzeug-Bausätze in zahlreiche Übersee-Märkte zur Endmontage vor Ort – bis heute bereits mehr als 750.000 Kits. Mit rund 10.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Mercedes-Benz Werk Wörth zweitgrößter Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz.

Quelle: Daimler AG