Der Limousinenservice Blackline, an den Daimler mit rund 30 Prozent beteiligt ist,  übernimmt die Merheit am Premiumtaxidienst Havn aus London.

Die Daimler-Beteiligung Blackline aus Berlin ist bereits seit dem Jahr 2013 in London aktiv und nutzt den App-basierten Fahrdienst Havn, welcher 2019 von Jaguar Land Rover gegründet wurde, um das Ziel eines rein elektrischen Transports zu erreichen. Havn selbst nutzt eine vollelektrische Flotte von Fahrzeugen und nutzt bislang den Elektro-SUV Jaguar I-Pace für seine Mobilitätsdienste.

Während Blackine bislang seine Fahrten an unabhängige Chauffeurunternehmer vermittelt, kommen mit der Beteiligung an Havn neue Fahrzeuge hinzu. Havn bietet dazu Taxifahrten an, die 30 Minuten vorab gebucht werden müssen. Durch eine gemeinsame Nutzung für Blackline und Havn in London wird auch die Auslastung an Elektroautos in London steigen. Genaue Details über die Übernahme sind jedoch nicht bekannt.

Anzeige:

Symbolbilder: Blackline