Führungswechsel bei Daimler Trucks: Neuer Leiter von Mercedes-Benz Trucks Operations bei der Daimler Truck AG ist Sven Gräble. Er folgt damit auf Gerald Jank, der nach mehr als 32 Jahren im Unternehmen zum 31. Januar 2021 in den Ruhestand geht. Sven Gräble ist in seiner neuen Funktion für das weltweite Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Lkw zuständig, zu dem die europäischen Standorte Wörth, Aksaray (Türkei) und Molsheim (Frankreich) sowie São Bernardo do Campo und Juiz de Fora (Brasilien) gehören. Zudem verantwortet er die Produktion von Daimler Lkw in Russland und die dortige Truck-Geschäftsentwicklung sowie die Geschäftsentwicklung Mercedes-Benz Special Trucks.

Nach seinem Eintritt in den Daimler Konzern im Jahr 2001 im Rahmen des International Management Associate Programms und verschiedenen Stationen in der Pkw-Organisation ist Sven Gräble bereits seit mehr als zehn Jahren im Nutzfahrzeugbereich des Daimler Konzerns tätig. Er verfügt über langjährige internationale und breitgefächerte Erfahrung: Seit 2009 war er bei Daimler Trucks Asia in Indien und Japan tätig. Dort war er zunächst für den Aufbau des Nutzfahrzeugstandorts von Daimler India Commercial Vehicles Pvt. Ltd. (DICV) in Chennai, Indien, verantwortlich. Nach weiteren Stationen bei DICV in Indien sowie bei Mitsubishi Fuso Trucks & Buses Corporation in Japan hatte er zuletzt seit 2017 die Position als Head of Operations and Life Cycle Management Trucks & Buses in Asien inne. In dieser Funktion leitete er unter anderem die Produktion, das Lieferantenmanagement und die Logistik für die Truck- und Bus-Werke in Japan, Portugal und Indonesien und war außerdem für die Strategie und das Produkt-Lifecycle-Management bei Daimler Trucks Asien zuständig.

Sven Gräble übernimmt die Leitung von Mercedes-Benz Trucks Operations von Gerald Jank, der zum 31. Januar 2021 in den Ruhestand geht. Gerald Jank trat 1988 nach seinem Studium als Ingenieur in die damalige Daimler-Benz AG ein. Im Laufe seines Berufslebens war er in mehreren leitenden Funktionen in der Pkw- und Lkw-Sparte des Daimler Konzerns in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb sowohl in Deutschland als auch international tätig. Unter anderem übernahm Gerald Jank 2009 die Verantwortung für das Mercedes-Benz Lkw-Werk im türkischen Aksaray. Es folgten weitere Stationen als Leiter des Motorenwerks in Mannheim, als Vice President Business Development Daimler Trucks in Russland sowie als Leiter des Mercedes-Benz Werks in Wörth. Seit September 2017 war Gerald Jank als Head of Mercedes-Benz Trucks Operations für das globale Mercedes-Benz Lkw-Produktionsnetzwerk, für den Geschäftsbereich Mercedes-Benz Special Trucks und die Russlandaktivitäten von Daimler Trucks zuständig.

Anzeige:

Quelle: Daimler AG