Wer das neue Mercedes-Maybach S-Klasse Modell der Baureihe 223 bestellen möchte, kann dies ab Mai 2021 tun – zumindest als S 580 4MATIC sowie S 680 4MATIC, d.h. sowohl als 8-Zylinder, wie auch weiterhin in der 12-Zylinder Variante. Erste Kundenauslieferungen des neuen Baumusters erfolgt dann bereits vier Wochen später – im Juni 2021.

Neues Maybach-Modell: Verkaufsfreigabe im Mai - Markteinführung im Juni

8-Zylinder S 580 4MATIC sowie 12-Zylinder S 680 4MATIC 

Beim Maybach-Modell der neuen S-Klasse (Z 223) erwarten wir im Mai 2021 die Verkaufsfreigabe in Deutschland für den S 580 4MATIC mit 4 Liter V8 Bi-Turbo Motorisierung sowie den 12-Zylinder M 279 als S 680 4MATIC. Die Spitzenmotorisierung wird hierbei erstmals mit dem Allradsystem 4MATIC kombiniert.

Anzeige:

Während man beim 8-Zylinder einen integrierten Starter-Generator (ISG) und ein 48 Volt Bord Bordnetz anbietet, erhält die 12-Zylinder Variante dies hingegen nicht. Der S 680 4MATIC wird dabei weiterhin die gewohnten 612 PS liefern, der 8-Zylinder 503 + 21 PS aus Verbrenner sowie E-Motor.

Neues Maybach-Modell: Verkaufsfreigabe im Mai - Markteinführung im Juni

Plug-In Hybrid Variante als S 580 e 4MATIC kommt später

Auch für das Maybach-Modell ist der S 580 e 4MATIC als Plug-In Hybrid geplant, wird aber weder zum Start noch in allen Märkten verfügbar sein. Hier nutzt man gewohnt den M 256 mit 367 PS und kombiniert diesen mit einem 150 PS E-Motor. Weitere Leistungsmerkmale sind eine 28,6 kWh große Batterie sowie eine Rekuperationsleistung von 163 PS. Geladen kann das Fahrzeug 3-phasig mittels 11 kW AC-Lader oder über DC (CCS) mit maximal 60 kW.

Eine S 450 4MATIC bzw. S 480 4MATIC Variante mit M 256 Reihen-Sechszylinder und 367 PS +21 PS E-Boost erwarten wir aktuell lediglich für China, was aufgrund der dortigen hohen Hubraumversteuerung mehr als logisch ist.

Bilder: Daimler AG