Während der heutigen Weltpremiere des optionalen MBUX Hyperscreens hat Mercedes-Benz erstmals mehr Details zum EQS veröffentlicht – und das in Form einer Heckansicht des Serienmodells der neuen Elektro-Oberklasse. Die Weltpremiere erfolgt dazu im April 2021 !

Mercedes-Benz teasert EQS an

Teaser für das EQS Serienmodell – Weltpremiere im April 2021 !

Während man beim Teaser gewohnt eher wenig erkennt, ist das Heckdesign sowie die Leuchtengrafik der elektrischen S-Klasse bereits gut erkennbar. Ebenso sieht man die Heckleuchtengrafik, die einige Elemente aus der EQA Studie aufnimmt sowie eine durchgängige rote Lichtleiste am Heck – als typisches Designmerkmal.

Das Fahrzeug selbst kommt im deutlichen Cab-Forward-Design oder in einer coupéhaften “One Bow“-Gestaltung, die man bereits schon auf den ersten Erlkönigbildern deutlich erkennen konnte. Der EQS ist dabei das erste Modell auf der neuen EVA II Plattform.

Mercedes-Benz teasert EQS an

Reichweite von 700 km wird versprochen

Anzeige:

Während Mercedes-Benz immer wieder die Reichweite von über 700 km betont, geizt man weiterhin mit den technischen Daten. Der Akku sollte demnach aber rund 100 kWh Kapazität besitzen, wobei das Fahrzeug selbst wohl eine Systemleistung von über 350 kW erhalten sollte. Ein 800 Volt Ladesystem wird es beim EQS nicht geben, stattdessen nutzt man zuerst ein 400 Volt System, mit dem man in 15 Minuten bestenfalls eine Reichweite von 250 km nachladen könnte. Die 800 Volt-Variante erwarten wir erst später (ggf. erst zur Modellpflege).

Bilder: Daimler AG

Anzeige: