Wer da CLS Coupé mit der optionalen schwarz glänzenden Dachfolierung (designo Dachfolierung in Schwarz hochglänzend) bestellt, erhält nicht nur ein Fahrzeug mit “Panoramadach-Optik”, sondern sollte durchaus auch einige Pflegehinweise beachte.

Dachfolierung ist grundsätzlich fit für die Waschanlage

Grundsätzlich ist die Dachfolierung (Code 4U1) für das CLS Coupé von Mercedes-Benz waschanlagenfest, sofern man kein Programm mit Heißwachs wählt. Wie auch beim Lack ist jedoch, nach Stärke der Bürsten der Waschanlage, mit optischen Einwirkungen zu rechnen. Eventuell vorhandene Polierwalzen in vollautomatischen Waschstraßen sind zu meiden. Beim Einsatz von Vorsprühreinigern oder Dampfstrahlgeräten sollte man vorsichtig vorgehen und den Sprühstab nicht zu dicht an die Oberfläche oder die Kanten der Folie halten.

Vorsicht bei Dampf-Hochdruck Reiniger

Anzeige:

Sofern ein Dampf-Hochdruck Reiniger verwendet wird, sollte der maximale Druck von 70 bar sowie eine Temperatur von 60 Grad nicht überschritten werden. Die minimale Distanz von 30 cm zwischen Reinigungsdüse und Folie sollte ebenso eingehalten werden, wobei der Reinigungsstrahl selbst nicht stärker als 45 Grad vom rechten Winkel zum Untergrund abweichen sollte. Die Sprühdüse sollte zusätzlich niemals im flacheren Winkel von <45 Grad auf die Kante oder einer Überlappung der Folie gehalten werden.

Von trockenen Reinigern ist grundsätzlich abzuraten, stattdessen ist ein Waschen mit viel Wasser und ggf. Autoshampoo zu bevorzugen. Der Hersteller “3M” empfiehlt für allgemeine Verschmutzungen hier z.B. Meguiar´s Soft Wash Gel, Ultimate Wash & Wax Anywhere oder auch NXT Generation Tech Wax 2.0 (unter der Beachtung der aktuellen Meguiar´s Pflegeanleitung).

Aggressive Verunreinigungen der Dachfolierung umgehend entfernen 

Aggressive Verunreinigungen, wie z.B. Baumharz oder Vogelkot / tote Insekten sollten schnellstmöglich abgewaschen werden. Zum schonenden Reinigen wird dazu ein 3M Scotch Brite Microfaser-Poliertuch 2022 empfohlen, um die Verunreinigungen aufzunehmen. Für das weitere Entfernen von frischem Baumharz kann herkömmliches Pflanzenöl genutzt werden, für leicht angetrocknete Verunreinigungen empfiehlt sich der Baumharzentferner von Sonax. Tote Insekten kann man mit handelsüblichen Insektenentferner von der Oberfläche befreien. Vogelkot entfernt man am besten mit viel Wasser und Autoshampoo.

Bei allen Reinigungssubstanzen ist auf eine kurze Verweildauer auf der Folie zu achten (kleiner als 1 Minute). Alle Reinigungsmittel sind gründlichst mit Wasser und Autoshampoo zu entfernen.

Bild: Daimler AG