Für den Mercedes-Benz GLB der Baureihe X 247 gibt es aktuell zwei verschiedene neue Rückrufe aufgrund des Heckspoilers sowie der Tankentlüftungsleitung. Betroffen ist hier jedoch nur ein übersichtlicher Produktionszeitraum.

Zwei neue Rückrufe für den GLB

GLB Rückruf aufgrund des Heckspoilers

Für den Mercedes-Benz GLB aus dem Produktionszeitraum von April 2019 bis einschließlich Juni 2020 erfolgt aktuell ein Rückruf aufgrund des Heckspoilers an der Rückwandtür, der nicht den notwendigen Spezifikationen entspricht. Hier besteht die Möglichkeit, dass die Außenschale des Heckspoilers nicht bzw. nicht vollständig mit dem Grundträger verbunden ist. Hier besteht die Gefahr, dass der Spoiler brechen könnte. Es ist nicht auszuschließen, daß sich Teile beim Fahrbetrieb vom Fahrzeug lösen können. Die notwendigen Arbeiten für den Rückruf in der Werkstatt dauern knapp einen Tag, um hier den Spoiler anzupassen und ggf. notwendige Nacharbeiten durchzuführen (Mercedes Code 7792002).

Zweiter Rückruf trifft die Tankentlüftungsleitung

Der zweite Rückruf für den Mercedes-Benz GLB (X 247) betrifft ausschließlich Fahrzeuge mit 4-Zylinder Dieselantrieb aus dem Produktionszeitraum 11. Januar bis 02. März 2020. Hier besteht die Möglichkeit, dass es bei der Tankentlüftungsleitung einen Schnitt geben könnte, wodurch beim Betanken oder im normalen Fahrbetrieb Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn austritt und mit dem Auspuffsystem in Verbindung kommen könnte.

Anzeige:

Mercedes-Benz tauscht hier die Kraftstofftanks in der Werkstatt aus, was rund vier Stunden in Anspruch nimmt (Mercedes Code 4790190).  Für beide Rückrufe werden betroffene Halter gewohnt schriftlich kontaktiert.

Zwei neue Rückrufe für den GLB

Symbolbilder: Daimler AG

Anzeige: