Speziell für die Mercedes-Benz G-Klasse hat HOFELE Design nun sein eigenes Portfolio vorgestellt. Highlight des Modells sind gegenläufige Türen (“Coach Doors”) sowie ein sehr luxuriöses Interieur des G-Modells.

Zweifarbige Lackierung und viel Chrom für das Exterieur

Der “Ultimate HG by HOFELE” zeigt im Exterieur einen neu gestalteten Kühlergrill, eigene Scheinwerferumrandungen sowie eine modifizierte vordere Stoßstange, die sich an die breiteren Radkästen aus Kohlefaser anschließt. Die Taillenverkleidungen des G-Modells sind in Chrom gehalten und unterstreichen die maßgeschneiderten nebeneinander liegenden Türgriffe. Zusätzlich montiert man eine auf dem Dach montierte Lichtleiste sowie geschmiedete 23 Zoll Leichtmetallräder in der typischen “Turbinen”-Variante aus eigener Produktion. Optional steht auch eine zweifarbige Lackierung in Karpatengrau von Range Rover sowie Crystal Black aus dem Hause Rolls Royce zur Wahl.

“Coach Doors” für den Fond 

Die einzigartigen nach hinten öffnenden “Coach Doors” bieten den Passagieren auf den Rücksitzen einen deutlich verbesserten Ein- und Ausstieg, der durch die elektrisch einsetzbaren Seitenstufen (in voller Länge) und den individuellen VIP-Rücksitzen ergänzt wird.

Anzeige:

Im Interieur zeigen sich Sitze aus feinstem Nappaleder und Alcantara in zwei Grautönen. Die VIP-Rücksitze verfügen über mehrere Einstell-, Massage- sowie Heizungs- und Lüftungsfunktionen. Die maßgeschneiderte Mittelkonsole verfügt über eine drahtlose Ladefunktion sowie eine integrierte Touchscreen-Steuerung.

Quelle: Hofele.com

Anzeige: