Das Mercedes-F1 Team hat heute bekannt gegeben, dass Weltmeister Lewis Hamilton am kommenden Wochenende nicht an den Start des GP von Sakhir in Bahrain gehen kann. Hamilton wurde am Montag positiv auf COVID-19 getestet.

Der Weltmeister wurde in der vergangenen Woche dreimal getestet und erhielt jedes Mal ein negatives Testergebnis, zuletzt am Sonntagnachmittag am Bahrain International Circuit im Rahmen des üblichen Testprogramms am Rennwochenende.

Am Montagmorgen wachte er jedoch mit leichten Symptomen auf und wurde zur gleichen Zeit darüber informiert, dass eine Kontaktperson, mit der er vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt stand, nachträglich positiv getestet wurde. Lewis unterzog sich daher einem erneuten Test, der positiv ausfiel. Das Ergebnis wurde bei einem anschließenden weiteren Test bestätigt.

In Übereinstimmung mit den COVID-19-Bestimmungen und den Vorgaben der öffentlichen Gesundheitsbehörden in Bahrain befindet sich Lewis nun in Isolierung. Von leichten Symptomen abgesehen geht es ihm gut und er fühlt sich fit.

Das gesamte Team sendet ihm die besten Wünsche für eine schnelle Genesung.

Anzeige:

Quelle: Mercedes-AMG F1

Anzeige: