Beim Formel 1 Saisonfinale der Saison 2020 fuhr Max Verstappen im Red Bull von der Pole Position ein herausragendes Rennen und konnte sich vor den Mercedes-Piloten Bottas und Hamilton den Sieg sichern.

Der Red Bull Pilot Verstappen sorgte für die erste Niederlage am Yas Marina Circuit der Silberpfeile seit deren Hybridära im Jahr 2014. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas wurde mit einem Rückstand von satten 15,976 Sekunden in Abu Dhabi zweiter, noch vor Teamkollege Lewis Hamilton im zweiten Mercedes-Cockpit (+18.415). Der zweite Red Bull Pilot A. Albon kaum auf Platz vier (+19.987), vor den Mc Laren Piloten L. Norris und C. Sainz (+1:00.729 bzw. +1:05.662).

Lewis Hamilton: “Man kann nicht immer gewinnen. Angesichts der letzten Wochen bin ich aber sehr glücklich über dieses Wochenende. Gratulation an Max. Es war körperlich ein sehr hartes Rennen für mich. Ich bin froh, dass es vorbei ist.” – und Teamkollege Valtteri Bottas ergänzte: “Der Red Bull war heute zu schnell. Wir dachten, dass die Rennpace identisch sein würde, aber er hat das Rennen kontrolliert. Ich glaube, es war ein solides Rennen von mir, ohne Fehler. Ich habe alles aus dem Paket rausgeholt. Immerhin vor dem Teamkollegen und endlich mal wieder auf dem Podium.

Der Rennsieger Max Verstappen: “Hat Spaß gemacht –  ich hatte aber auch den guten Start, den ich gebraucht habe. Die Balance war wirklich gut. Wenn du vorne startest, kannst du die Pace kontrollieren und dein Leben ist ein dabei bisschen leichter. Ich war ein bisschen nervös wegen der Reifen. Aber als ich sah, dass Mercedes weiter zurückfiel, wurde ich entspannter.

Platzierungen im Überblick:

Anzeige:
1. M. Verstappen Red Bull 1:40.958
2. V. Bottas Mercedes 1:41.131 +0:15.976
3. L. Hamilton Mercedes 1:41.420 +0:18.415
4. A. Albon Red Bull 1:41.227 +0:19.987
5. L. Norris McLaren 1:41.964 +1:00.729
6. C. Sainz McLaren 1:41.947 +1:05.662
7. D. Ricciardo Renault 1:40.926 +1:13.748
8. P. Gasly AlphaTauri 1:42.474 +1:29.718
9. E. Ocon Renault 1:42.894 +1:41.069
10. L. Stroll Racing Point 1:41.866 +1:42.738
11. D. Kwjat AlphaTauri 1:42.704
12. K. Räikkönen Alfa Romeo 1:42.148
13. C. Leclerc Ferrari 1:41.908
14. S. Vettel Ferrari 1:41.475
15. G. Russell Williams 1:43.328
16. A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:41.675
17. N. Latifi Williams 1:42.497
18. K. Magnussen Haas 1:41.999
19. P. Fittipaldi Haas 1:41.707
20. S. Perez Racing Point 1:43.263

Bilder: Daimler AG

 

 

 

 

Anzeige: