Beim Preis der Emilia Romagna 2020 auf der Rennstrecke des Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola konnte sich heute Formel 1 Pilot Lewis Hamilton im Mercedes-Silberpfeil den Sieg sichern – vor Valtteri Bottas im zweiten Mercedes-Cockpit. Neben dem Rennsieg konnte sich der Brite Hamilton aber auch den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde sichern.

Mercedes sicherte sich 7. Konstrukteurs-Weltmeisterschaft in Folge

Während Mercedes-Benz sich mit dem Doppelsieg in Imola vorab bereits die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft sowie die Fahrer-Weltmeisterschaft für die Saison 2020 sichern konnte, reicht es für Lewis Hamilton noch nicht vorab für den Weltmeistertitel für die Saison 2020. Teamkollege Valtteri Bottas konnte gegenüber dem Vorsprung von Hamilton nicht mithalten, auch wenn er grundsätzlich im Windschatten von Hamilton fahren konnte. Der Brite fuhr in der letzten Runde 5,783  Sekunden Vorsprung gegen dem Finnen heraus.

Hinter den beiden Mercedes-Werkswagen kam D. Ricciardo mit einem Rückstand von 14,320 Sekunden im Renault auf den dritten Platz, vor D. Kwjat im AlphaTauri (+15,141 Sekunden) sowie C. Leclerc im Ferrari (+19.111 Sekunden).

Lewis Hamilton: “Es war ein anstrengendes Rennen. Das Team, auch in der Fabrik, das sind die unbesungenen Helden. Ich bin allen unendlich dankbar dafür, dass wir so einen Rekord brechen können. Danke auch an Mercedes, Petronas und alle anderen Partner. Sieben Titel, das ist unglaublich.

 

Weitere Platzierungen im Überblick:

6. S. Perez Racing Point 0:19.652
7. C. Sainz McLaren 0:20.230
8. L. Norris McLaren 0:21.131
9. K. Räikkönen Alfa Romeo 0:22.224
10. A. Giovinazzi Alfa Romeo 0:26.398
11. N. Latifi Williams 0:27.135
12. R. Grosjean Haas 0:27.935
13. S. Vettel Ferrari 0:28.453
14. L. Stroll Racing Point 0:29.163
15. A. Albon Red Bull 0:57.284
16. G. Russell Williams +12 Runden
17. M. Verstappen Red Bull +13 Runden
18. K. Magnussen Haas +16 Runden
19. E. Ocon Renault +36 Runden
20. P. Gasly AlphaTauri +55 Runden

Bilder: Daimler AG

 

 


Werbung: