Eva Wiese wird ab Februar 2021 erster weiblicher Präsident und CEO von Mercedes-Benz Kanada.

In der neuen Rolle als Präsident und CEO von Mercedes-Benz Kanada ist Eva Wiese für über 1.200 Mitarbeiter an 14 Locations und ein landesweites Netzwerk von sieben eigenen Mercedes-Benz Verkaufsstellen und 52 authorisierte Händler verantwortlich. Für die Übergangszeit übernimmt Mercedes-Benz Finanz-Chef Felix Britsch die Geschäfte.

Eva Wiese tritt die Nachfolge von Dimitris Psillakis an, der neue CEO von Mercedes-Benz Cars North America und CEO von MBUSA. “Wir freuen uns sehr, Eva in dieser wichtigen Führungsrolle begrüßen zu dürfen. Evas umfassende Erfahrung in mehreren Märkten und in einer Vielzahl von Geschäftsbereichen wird entscheidend für die Umsetzung der sechs strategischen Säulen sein, die dazu beitragen werden, die Position von Mercedes-Benz auf dem kanadischen Markt weiter auszubauen ” so Psillakis.

Eva Wiese seit 2001 in der Daimler AG

Eva Wiese trat 2001 als Trainee der Internationale Nachwuchsgruppe in die Daimler AG ein und absolvierte in diesem Rahmen verschiedene Stationen in Deutschland, in den USA und in Asien. Im Anschluss war sie als Vorstandsassistentin des Leiters Mercedes-Benz Pkw tätig. Unter anderem verantwortete sie in der Folge die Garantie- und Kulanzabwicklung aller Sparten in Europa und leitete das strategische Produktmanagement von Mercedes-Benz Pkw. 2016 übernahm Eva Wiese die Leitung des Marketings und Produktmanagements bei Mercedes-AMG.

Zuletzt übernahm Eva Wiese seit Februar 2019 die Stelle als Leiterin des Mercedes-Benz Niederlassungs-verbundes Pkw und Vans Württemberg (Stuttgart, Reutlingen und Ulm).

Bild: Daimler AG

 


Werbung: