Ganz langsam macht sich die neue Baureihe 206 der Mercedes-Benz C-Klasse produktionsfertig und verliert nun bereits die Tarnung. Bei aktuellen Erlkönigen sind die Testträger nun bereits deutlich weniger getarnt, als bislang gewohnt. Mit der Weltpremiere der C-Klasse müssen wir uns jedoch noch ein wenig gedulden.

Nächste C-Klasse folgt im optisch der neuen S-Klasse Generation

Die größten Änderungen werden in der neuen Generation der C-Klasse in der Baureihe 206 im Interieur erfolgen, u.a. mittels digitalen Cockpit, welches an der Studie Vision EQS bzw. der neuen S-Klasse angelehnt ist. Hier kommt im C-Serienmodell ein zentraler großer Bildschirm in der Mittelkonsole mit unten anschließender Schalterleiste für u.a. Bedienung der Klimafunktionen zum Einsatz.

Zentrales Screen in der Mittelkonsole

Oberhalb des neuen zentralen Screens der C-Klasse sind runde Luftausströmer positioniert. Das Kombi-instrument für den Fahrer fällt hingegen nicht so breit aus, wird dafür aber komplett digital umgesetzt, wie man es auch schon mit der neuen S-Klasse gezeigt hat.

Anzeige:

Bei den Antrieben setzt man voraussichtlich ausschließlich auf die neuen Diesel- und Benzingeneration. Daneben stehen Plug-In Hybrid und EQ-Varianten bereit. Die C 43 und C 63 Variante erhält in der neuen Baureihe ausschließlich eine 4-Zylinder Motorisierung, als Spitzenmotorisierung mit E-Motor. Sowohl der C 43, wie auch der C 63 werden mit 4MATIC+ (Plus!) erwartet.

 

Mercedes Erlkönig C-Klasse verliert Tarnung W206 S206 (202) * C-Class loses camouflage 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Verkaufsfreigabe im April 2021 erwartet

Während man die Verkaufsbücher der neuen C-Klasse bereits (voraussichtlich) im April 2021 öffnen wird, stehen die Fahrzeuge dann zur Markteinführung knapp zwei Monate später schon beim Händler: d.h. im Juni 2021. Zum aktuellen Zeitpunkt erwarten wir sogar eine zeitgleiche Verkaufsfreigabe für die Limousine sowie für das T-Modell, was dann auch auf die Showroompremiere zutreffen sollte.

Zur Verkaufsfreigabe im Frühjahr wird es für die neue C-Klasse noch keine Plug-In Hybrid Varianten geben, die ersten Varianten hierzu erwarten wir frühestens gegen Ende 2021 – dann zuerst als Benzinvariante, ab dem 2. Halbjahr 2022 auch als Diesel-Plug-In Hybrid.

Bilder/Video: Jens Walko / walkoart

Anzeige: