Im Frühjahr 2021 – d.h. im April 2021 – erwarten wir aktuell bereits die Verkaufsfreigabe für die neue Generation der C-Klasse der Baureihe 206 – dann jedoch zeitgleich als Limousine wie auch T-Modell.

Neue C-Klasse Generation: Verkaufsfreigabe im Frühjahr

Markteinführung im Juni 2021

Während man die Verkaufsbücher der neuen C-Klasse bereits (voraussichtlich) im April 2021 öffnen wird, stehen die Fahrzeuge dann zur Markteinführung bereits knapp zwei Monate später beim Händler: im Juni 2021. Zum aktuellen Zeitpunkt erwarten wir eine zeitgleiche Verkaufsfreigabe für die Limousine sowie für das T-Modell, was dann auch auf die Showroompremiere zutreffen sollte.

Plug-In Hybrid Varianten als Diesel und Benzin-Motorisierung nicht zum Marktstart

Zur Verkaufsfreigabe im Frühjahr wird es für die neue C-Klasse jedoch noch keine Plug-In Hybrid Varianten geben, die ersten Varianten hierzu erwarten wir erst gegen Ende 2021 – dann zuerst als Benzinvariante, ab dem 2. Halbjahr 2022 dann auch als Diesel-Plug-In Hybrid.

Neue C-Klasse Generation: Verkaufsfreigabe im Frühjahr

Kein 6- und 8-Zylinder

In der Baureihe 206 wird man u.a. die AMG-Motorisierungen nur noch als 4-Zylinder Variante anbieten, dann  als C 43 4MATIC+  sowie den C 63 e 4MATIC+ bzw. C 63 S e 4MATIC+ – jeweils als Limousine sowie T-Modell. Bei den normalen Motorisierungen wird man ebenso nur 4-Zylinder Varianten – teils in Verbindung mit EQ Boost – im Portfolio haben. Inwieweit die All-Terrain Variante noch kommt, bleibt fraglich.

Neue C-Klasse Generation: Verkaufsfreigabe im Frühjahr

Die Geschichte der C-Klasse begann übrigens bereits im Jahr 1982. Damals wurde der Typ 190 (Baureihe 201) vorgestellt, der direkte Vorläufer der C-Klasse. Der 190er trat als dritte Modellreihe neben S-Klasse und den damaligen Vorläufern der späteren E-Klasse. Werden auch SL-Klasse und G-Klasse mitgerechnet, war die Baureihe 201 damals die fünfte Personenwagen-Modellreihe von Mercedes-Benz.

Bilder: Jens Walko / walko-art.com


Werbung: