Mercedes-Benz wechselt zum kommenden Änderungsjahr 20/2 bei den Kompaktmodellen die Motorvariante des 180 d von OM 608 auf OM 654 q. Die Verkaufsfreigabe dazu erfolgt am 20. Oktober 2020, die Auslieferungen noch Anfang Dezember.

180 d Variante bei Kompaktvarianten wechselt Antriebsmotor

OM 608 wird durch OM 654 q ersetzt

Mit dem Änderungsjahr 20/2 wechselt man den bisherigen OM 608 aus der Renault-Kooperation des 180 d bei den Kompaktmodellen auf den OM 654 q (OM 654 in Quereinbauvariante). Dies betrifft sowohl die A-Klasse Kompaktlimousine (W177), wie auch die Limousine (V 177) sowie die B-Klasse (W 247) und CLA Coupé mit CLA Shooting Brake (C/X 118). Mit dem Änderungsjahr 20/2 ist parallel mit einer leichten Preiserhöhung zu rechnen.

Identische Pferdestärken – mehr Hubraum 

Das GLB Modell als GLB 180 d hat bereits seit Produktionsstart der Baureihe X 247 die OM 654 q Motorisierung erhalten, was auch die kW/PS sowie den Hubraum vorgibt: d.h. 85 kW / 116 PS sowie 1.950 cm³ Hubraum mit Euro 6d-ISC FCM Zertifizierung. Gegenüber der bisherigen OM 605 (D15 SCR) Variante steigt somit der Hubraum von 1.461 cm³  auf den Hubraum der 200 d an, was den Fahrleistungen durchaus guttun sollte.

180 d Variante bei Kompaktvarianten wechselt Antriebsmotor

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: