Mercedes-Benz hat nun Gerüchte zum kommenden EQA Modell dementiert,  das man das EQ-Modell erst im Jahr 2021 produzieren wird.  Nach Aussagen eines Pressesprechers liegt man beim kompakten vollelektrischen EQA jedoch weiterhin unverändert im Plan.

EQA Produktion: Produktion startet Ende 2020

Nach Aussage von Mercedes-Benz liegt man beim EQA weiterhin im Zeitplan und wird demnach die Produktion noch Ende 2020 starten. Der angepeilte Verkaufsstart für den sportlichen Kompakt-SUV erfolgt unverändert im Jahr 2021. Somit hält man am Plan fest, wie er vorab der Corona-Pandemie zum EQA auch kommuniziert wurde: die Premiere des EQA Serienmodells im Jahr 2020.

Gerüchte dementiert: EQA Modell weiterhin im Plan

Daimler dementiert Gerüchte

Vorab war im Internet über einen möglichen verzögerten Start der EQA Baureihe spekuliert worden, wonach das Modell erst ab 2021 produziert wird und die Weltpremiere sich demnach in das Jahr 2021 verschieben würde. So berichtete zuvor Autocar darüber, dass Mercedes seine Fertigung teils neu aufstellen müsse und zusätzlich Probleme mit der Verfügbarkeit von Batteriezellen hätte.

Gerüchte dementiert: EQA Modell weiterhin im Plan

Die Verkaufsfreigabe für das EQA Serienmodell (H 243) erwarten wir aktuell übrigens im 1. Quartal 2021, die Markteinführung sollte dann im 2. Quartal 2021 erfolgen.

Bild: Jens Walko / walko-art.com


Werbung: