Nachdem Mercedes-Benz bereits vor einiger Zeit bei den Kompaktmodellen die 220er Varianten auslaufen hat lassen, folgen nun die Motorisierung in Verbindung mit 4MATIC Allradantrieb. Betroffen sind hierzu sowohl die A-Klasse (W/V 177), wie auch B-Klasse (W247) und CLA (C/X 118).

220 4MATIC Kompaktvarianten nicht mehr verfügbar

220 4MATIC Variante entfällt beim Kompaktmodell

Auch wenn bis Ende November die Baumuster der 220 4MATIC bei den Kompaktmodellen produziert wird, sind die Varianten aufgrund der aktuellen Lieferzeit effektiv nicht mehr bestellbar.  Zum Änderungsjahr 20/2 der Kompaktmodelle steht dazu (voraussichtlich) als Ausweichbaumuster der 200 4MATIC ab 6. Oktober 2020 (Verkaufsfreigabe) zur Verfügung (jedoch mit deutlich weniger Hubraum und kW/PS).

Zukünftig die Wahl zwischen A 200 mit 1.332 cm³ oder A 250 mit 1.991 cm³

Die 220 (4MATIC) Variante war bislang immer eine Alternative sowie ein guter Zwischenschritt zwischen 200er und 250er Benzinvariante, wobei die Allradoption 4MATIC für besseres Traktionspotenzial, u.a. beim vollen Herausbeschleunigen aus einer engen Kehre, sorgte. Der 140 kW/ 190 PS  starke Vierzylinder mit 7G-DCT Automatikgetriebe verfügt dabei über den identischen Hubraum des A 250 (4MATIC) mit 1.991 cm³.

220 4MATIC Kompaktvarianten nicht mehr verfügbar

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: