Mit dem Videospot “Charge to Change” bewirbt Mercedes-Benz in Thailand die Lademöglichkeit seiner Plug-In-Hybrid Modelle, die dort viel zu wenig genützt wird.

Mercedes-Benz Thailand Spot: Time to Charge

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Eine der Hauptursachen, das man in Thailand seinen Plug-In Hybrid nicht mittels Steckdose zuhause auflädt, ist die fehlende Gewohnheit der Besitzer, ihr Fahrzeug auch täglich aufzuladen. Passend dazu hat Mercedes-Benz Thailand nun eine Kampagne unter den Namen “Charge to Change” geschaffen, um die neue Gewohnheit für das Aufladen des Fahrzeuges zu fördern und somit das Klima zu verbessern.

Auch in Deutschland wird die Plug-In-Hybrid Technologie zwar verkauft, wird aber vor allen von Dienstwagenfahrern oft nur wegen der geringeren Versteuerung gegenüber normalen Verbrennern gewählt. Eine Aufladung mittels Steckdose wird dabei oft bewusst ignoriert, auch wenn dies effektiver wäre.

Quelle: Daimler AG


Werbung: