Die Mercedes-AMG Black Series Modelle aus Affalterbach zeichnen sich schon immer durch technische Superlative aus – und hier macht der neue AMG GT Black Series auch keine Ausnahme.

Das Highlight für den Mercedes-AMG GT Black Series bildet der 537 kW / 730 PS starke 4 Liter Bi-Turbo V8 Motor M 178 mit 800 Nm maximalen Drehmoment. Erreicht wurde diese Leistung mit mehreren tiefgreifenden Modifikationen: zum einen durch eine geänderte Kurvelwelle mit allen Hubzapfen in einer Ebene: einem Flatplane-V8. Die flache Kurbelwelle bewirkt dabei eine geänderte Zündfolge und ein besseres Ausdrehverhalten sowie ein noch direkteres Ansprechen des Motors.

An der Motorpower haben aber auch die zwei neuen Turbolader einen großen Anteil. Sie verfügen über wälzgelagerte Turbinen und sind als Twinscroll-Lader ausgeführt, um den Motor noch spontaner auf Gasbefehle reagieren zu lassen. Dazu wurde die Ladeluftkühlung größer dimensioniert, um die immense Leistung auch bei dauerhaft hoher Beanspruchung gewährleisten zu können.

Essenziell für die querdynamische Performance ist aber auch die aerodynamische Performance des AMG GT Black Series. So ermöglicht ein hoher Abtrieb auch hohe Kurvengeschwindigkeiten sowie eine optimale Stabilität, vor allen auf der Rennstrecke. Hier glänzt das Modell mit einem ausgeklügelten Aerodynamik-Konzept, als Highlight mit dem Doppel-Heckflügel mit DRS_Funktion und Airbrake, die Motorhaube mit Luftauslässen sowie verstellbare Frontdiffusor.

M178 Motorisierung für den Mercedes-AMG GT Black Series (2020) aus Affalterbach.

Details zum Antrieb:

  • überarbeiteter 4 Liter V8 Motor M 178 mit Bi-Turbo Aufladung und 537 kW / 800 Nm (M 178 E 40 DEH LA G3 AMG)
  • flache Kurbelwelle mit Hubzapfen in einer Ebene, d.h. “Flatplane” statt “Crossplane” und somit auch geänderter Zündreihenfolge 1-8-2-7-4-5-3-6 statt 1-5-4-2-6-3-7-8 und somit auch verändertes, motorsportlicheres Klangbild
  • neue Abgasturbolader mit Twinscroll Technologie
  • geschmiedete Kolben, neue Nockenwellen und Abgaskrümmer
  • angepasstes Thermomanagement mit u.a. größer dimensionierter Ladeluftkühlung und schräg gestelltem Kühlmodul und Luftauslässen in der Motorhaube (ähnlich GT 3 und GT4)
  • AMG Performance Abgasanlage aus dünnwandigem Edelstahl mit zwei jeweils links und rechts außen platzierten Doppelendrohren mit zwei Abgasklappen
  • AMG Speeshift DCT 7G mit leichterem Getriebeträger und verstärkten Komponenten
  • elektronisches AMG Hinterachs Sperrdifferenzial
  • 3-stufiges ESP mit indiviudellen Regelstategien, erlaubt im SPORT HANDLING MODE höhere Driftwinkel für sportlichere Fahrweise vor Eingriff des Systems
  • AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme für Glätte, Comfort, Sport, Sport+ und RACE sowie INDIVIDUAL
  • AMG DYNAMICS (z.B. für Lenkungskennlinie, ESP Zusatzfunktionen) in den Ausprägungen BASIC; PRO; ADVANCED und MASTER.
  • AMG Traction Control

Aerodynamik:

  • neuartiges Aerodynamik-Konzept für maximale Effizienz bei maximalem Abtrieb
  • Doppel-Heckflügel: oberes Flügelblatt mechanisch verstellbar, mit integriertem elektrisch, aktiv gesteuerten Flap mit Drag Reduction System (DRS) sowie Airbrake-Funktion für kürzere Bremswege und ein stabiles Heck beim Bremsvorgang. Das untere Flügelblatt ist manuell in drei Stufen einstellbar
  • mechanisch in zwei Positionen verstellbarer Frontdiffusor (Stellungen „Street“ und „Race“). Hinweis: Die „Race“ Einstellung ist ausschließlich für den Einsatz auf Rennstrecken zulässig
  • zweiflutiger Luftauslass auf der Motorhaube für eine Erhöhung der Effizienz des Heckflügels
  • Radhausentlüftungen oberhalb (Louver) und seitlich des vorderen Radhauses sorgen für eine Erhöhung des Antriebsniveaus
  • nahezu vollständig verkleideter Unterboden für nochmals weniger Auftrieb
  • beeindruckende Abtriebswerte

Fahrwerk:

  • AMG RIDE CONTROL mit 3-stufiger Verstelldämpfung und besonders sportlicher Abstimmung in den sportlichsten Einstellungen sowie Gewindeanteil zur individuellen Einstellung der Fahrzeughöhe an Strecke und Fahrer
  • Fahrwerk mit etwa 10% höheren Federraten im Vergleich zum AMG GT R zur Aufnahme der aerodynamischen Abtriebskräfte
  • 2-Ventil-Verstelldämpfung mit sehr großer Spreizung. Hierdurch lässt sich der Zielkonflikt zw. Abtastkomfort und Aufbaukontrolle reduzieren.
  • spielfreie Gelenklager zur Anbindung der oberen und unteren Hinterachs-Querlenker an den Rohbau sowie an den oberen Querlenkern der Vorderachse.
  • einstellbare Drehstäbe aus Carbon (Vorderachse) und Stahl (Hinterachse) zur individuellen Anpassung der Balance an Fahrer und Strecke.
  • manuelle Radsturzverstellung an Vorder- und Hinterachse möglich

Leichtbau:

  • umfangreiche Leichtbaumaßnahmen senken das Fahrzeuggewicht auf 1.540 kg nach DIN (1.615 kg nach EU-Norm), im Vergleich zum GT R 35 kg Ersparnis
  • Motorhaube, Kotflügel, Dach, Heckdeckel und Heckflügel aus Carbon
  • Einsatz von Leichtbauverglasung für Windschutzscheibe und Heckscheibe
  • Integralträger aus Aluminium
  • AMG Performance Abgasanlage aus dünnwandigem Edelstahl
  • spezifische 48,3 cm (19“) / 50,8 cm (20“) AMG Performance Schmiederäder im 10-Speichen-Design, lackiert in Schwarz matt (VA 10Jx19 H2 ET 56, bzw. HA 12Jx20H2 ET 48 auf 285/35ZR19 bzw. 335/30 ZR20)

Bremsen:

  • AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage (B07)
    1. schwarz lackierte Bremssättel mit weißem AMG CARBON CERAMIC Schriftzug
    2. Vorderachse: 6-Kolben-Festsattel mit Bremsscheiben in den Dimensionen 402 x 39 mm, perforiert und innenbelüftet
    3. Hinterachse: 1-Kolben-Faustsattel mit Bremsscheiben in den Dimensionen 360 x 32 mm großen, perforiert und innenbelüftet
  • verbesserte Bremsbelüftung mit Luftkanälen in der Längsträgerverkleidung

Sonstige Eckdaten zum Modell:

  • 3.982 cm³ Hubraum
  • Zertifizierung: Euro 6d-ISC-FCM
  • Mercedes-AMG GT Black Series M 178 / E 40DEH LA G3 AMG
  • 800 Nm zwischen 2.000 – 6.000 u/min
  • 537 kW / 730 PS bei 6.700 – 6.900 u/min
  • Bohrung: 83 mm, Hub 92 mm, V-Winkel: 90 Grad.
  • Verdichtungsverhältnis: 8,6:1
  • Höchstgeschwindigkeit 325 km/h
  • CO2-Emission kombiniert: 292 g/km, 12,8 l/100 km kombiniert
  • Leergewicht: 1.615 kg, Zuladung: 230 kg, zGG: 1.845 kg
  • Außengeräusch im Stand; 83,9 dBA, Außengeräusch beim Fahren; 71 dbA
  • cW-Wert 0,43, Stirnfläche 2,23 m², Luftwiderstandsfläche 0,96 m²
  • Achslast VA: 760 kg, zulässig: 880 kg, HA 855 kg, zulässig: 1.055 kg, Dachlast: 0 kg

Abmessungen:

  • 4.604 mm lang, 2.023 mm breit (über Spiegel 2.075 mm, angeklappt: 1.923 mm)
  • 1.280 mm Fahrzeughöhe (Fahrfertig), mit Heckklappe geöffnet: 2.279 mm
  • Radstand: 2.635 mm
  • Wendekreis 12,6 Meter
  • Spurweite 1.694 mm vorne, 1.694 mm hinten
  • Bodenfreiheit bei zGG minimal 94 mm

Gepäckraum: 170 Liter, maximale effektiver Kopfraum Fahrersitz 1.003 mm

Bilder: Mercedes-Benz AG


Werbung: