Der diesjährige „Red Dot Award“ in der Kategorie „Brands & Communication“ geht an Mercedes-Benz. Ausgezeichnet wurde der diesjährige Messeauftritt auf der internationalen Polizeimesse General Police Equipment Exhibition & Conference® (GPEC), die im Februar in Frankfurt am Main stattfand. Die Fachjury prämierte die herausragende Designqualität, des 324 Quadratmeter großen Messestandes, der mit einem konsequenten Nachhaltigkeitskonzept vom Transport und Messebau, über die verwendeten Materialien und deren Entsorgung, bis hin zu Beleuchtung und Catering überzeugte.

Das Gestaltungskonzept basiert auf dem Motto „Perspektive = Zukunft“. Die Wirkung des Standkonzeptes zielt darauf ab, den Besucher sofort bei Eintritt in die Halle abzuholen und ihm eine Perspektive aufzuzeigen: eine Range an innovativen Einsatzfahrzeugen ist so positioniert, dass sie direkt auf den Standbesucher zuzufahren scheint. Architektur und grafische Gestaltung verstärken diesen Effekt zusätzlich: Boden, Wände, Decke, die grafische Gestaltung fluchten auf einen Punkt. Die Fahrzeuge werden stringent in das Konzept eingebunden.

Kersten Trieb, Leiter Behörden-, Diplomaten- und Sonderfahrzeugverkauf im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland betont: „Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und gutes Design schließen sich nicht aus. Das gilt für unsere Fahrzeuge und auch für die Idee hinter unserem diesjährigen Messeauftritt in Frankfurt. Wir wollten die gesamte Messepräsenz nachhaltig gestalten und die Auszeichnung bestätigt, dass dies auch in zeitgemäßer und ansprechender Form erfolgreich war. Darüber freue ich mich persönlich sehr.“

Innovativ und nachhaltig: Der ausgezeichnete Messeauftritt von Mercedes-Benz

Nachhaltigkeit ist ein wesentliches Element der Unternehmensstrategie der Mercedes-Benz AG und zugleich Maßstab für den unternehmerischen Erfolg. Die nachhaltige Gestaltung der Messepräsenz zeigt, wie die wirtschaftlichen Ziele der Mercedes-Benz AG mit der sozialen und ökologischen Verantwortung verknüpft werden können.

Bei dem ausgezeichneten Messeauftritt wurde in der gesamten Wertschöpfungskette auf sparsamen Materialeinsatz, Energie- und Müllvermeidung geachtet. Die durchkonzipierte Nachhaltigkeit des diesjährigen Messeauftritts zeigt sich deshalb auch in den Details: Durch die Verwendung von Stoffbespannungen konnten fast 80 Prozent des bisherigen üblicherweise benötigten Volumens und rund 90 Prozent des Gewichts der verwendeten Materialien eingespart werden, was sowohl Verpackungsmaterial als auch Transportaufwand deutlich reduzierte. Unterkonstruktionen und Bodenbeläge können für kommende Messeauftritte wiederverwendet werden oder wurden im Anschluss recycelt. Für den Aufbau des Messestandes wurde Abdeckschutz aus Papier und nicht aus Folie verwendet. Durch den Einsatz von LED Leuchten konnte der Energieaufwand für das Deckenlicht um 90 Prozent reduziert werden. Im Cateringbereich kamen regionale, ökologisch angebaute oder fair gehandelte Produkte zum Einsatz. Und selbst die sonst üblichen, in Plastik verpackten Messe-Gummibärchen wurden gegen unverpackte und per Laser gebrandete Äpfel ersetzt.

Verantwortlich für den Messeauftritt waren der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland sowie die Karlsruher einsagentur Schäuble GmbH für den Bereich Architektur und das auf Kommunikation im Raum spezialisierte Unternehmen Waidmann/Post GmbH aus Braunschweig.

Martin Bremer, Leiter Entwurf Corporate Design bei Daimler: „Wir gestalten jeden einzelnen Kontaktpunkt unserer Kunden mit der Marke mit Hingabe, Liebe zum Detail und in der zielgruppenspezifischen Ausprägung. Der Stil des Hauses findet sich überall wieder: im Produkt, im Handel und in jeder Kommunikationsplattform. Wir freuen uns sehr über den Red Dot Award, den die Kollegen in Berlin mit ihrem Messestand gewonnen haben, denn diese Auszeichnung bestätigt unsere Haltung, dass Design und Nachhaltigkeit zusammengehören.“

Mercedes-Benz als Full-Line-Anbieter für Einsatzfahrzeuge der Polizei

Der Mercedes-Benz Messeauftritt auf der GPEC präsentierte auch in diesem Jahr das breite Angebot der Mercedes-Benz AG als Full-Line-Anbieter für Einsatzfahrzeuge der Polizei. Im Fokus des Messeauftritts stand die komplette Bandbreite der angebotenen Antriebsformen. Insgesamt 15 sowohl statische als auch fahraktive Exponate vom Pkw über den Van bis hin zum Truck, ausgestattet mit Elektro-, Hybrid- und Wasserstoffantrieb sowie modernster Dieseltechnologie, zeigten, dass Mercedes-Benz bestens für die unterschiedlichen Mobilitätsanforderungen der Polizei von morgen gerüstet ist.

Red Dot Award

Der Red Dot Award ist einer der größten und renommiertesten Designwettbewerbe weltweit. Er steht für die international besten Kampagnen, Marketingstrategien und Kommunikationslösungen. Er richtet sich an alle kreativen Köpfe aus Agenturen oder Designbüros, Freelancer und Unternehmen. Im Red Dot Award: Brands & Communication Design werden die besten Marken und Kreativarbeiten des Jahres prämiert. In diesem Jahr wurden Projekte berücksichtigt, die zwischen dem 1. Juli 2017 und dem 1. Juli 2020 veröffentlicht bzw. durchgeführt wurden. Die insgesamt 6.992 eingereichten Projekten wurden von 24 internationalen Fachexperten beurteilt. Weitere Informationen zu dem Red Dot Award sind unter Folgendem Link verfügbar:  https://www.red-dot.org/de.

Quelle: Daimler AG


Werbung: