Der Tuner Wheelsandmore hat sich nun dem GLE 53 4MATIC+ sowie dem GLE 63 4MATIC+ angenommen und bietet für beide Varianten eine Leistungssteigerung an. So leistet der 6-Zylinder nun “nur” 510 PS und 620 Nm Drehmoment, die 8-Zylinder Variante hingegen bis zu 920 PS sowie 1.150 Nm.

Leistungssteigerung für den GLE 53 und 63 S von Wheelsandmore

GLE 53 Leistungssteigerung auf 510 PS und 620 Nm Drehmoment

Geht es beim Reihensechszylinder im Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ mittels Leistungssteigerung per optimierter Software oder Zusatzsteuergerät noch verhältnismäßig moderat auf 510 PS und 620 Drehmoment nach oben, steigert Wheelsandmore die Leistung des GLE 63 S 4MATIC+ des M 177 DE 40 AL aus Affalterbach in insgesamt vier Stufen (Stages) nach oben – auf maximal 920 PS und 1.150 Nm Drehmoment.

Mercedes-AMG GLE 63 Leistungssteigerung in 4 Stages

Die 8-Zylinder Leistungssteigerung startet bei Stufe 1 mittels Softwareoptimierung auf dem Basismodell mit 571 PS und bietet in der Summe 680 PS, bzw. in der S-Variante 700 bzw. 710 PS bei 950 Nm Drehmoment. Der Preis für das Upgrade liegt bei 2.990 Euro für die Softwareoptimierung und 3.808 Euro für das elektrische Zusatzsteuersoftware – inkl- 2 Jahre Garantie auf Motor und Antrieb.

Leistungssteigerung für den GLE 53 und 63 S von Wheelsandmore

Die Stufe 2 bietet durchsatzoptimierte Downpipes mit Sportkats sowie überarbeiteten Serienturboladern im Austausch.  Diese Maßnahmen resultieren in insgesamt 800 PS Motorleistung und maximalen 1.040 Nm Drehmoment. Die V-Max Sperre wird aufgehoben, so dass das Fahrzeug je nach Reifenfreigabe theoretisch über 320 km/h schnell fahren kann.  Der Preis für die Stufe 2 liegt – mit Montage – jedoch bei 19.999 Euro.

Stufe 3 bietet ein modifiziertes CPC Steuergerät und Twin Scroll Turbolader sowie verstärkte Wastegates, was den 4 Liter Motor auf 860 PS Leistung bringt. Zusätzlich werden für die 1.150 Nm Drehmoment das Getriebe mechanisch verstärkt. Kostenpunkt für die Stufe 3 liegt – inkl. Montage – bei 36.999 Euro.

Leistungssteigerung für den GLE 53 und 63 S von Wheelsandmore

Ohne den Motor zu öffnen, den Hubraum zu vergrößern und mit geschmiedeten Komponenten zu arbeiten, enden bei der Stufe 4 bei 920 PS und ebenfalls 1.150 Nm die Möglichkeiten einer standfesten Modifikation des AMG Triebwerks. Verantwortlich für die zusätzlichen 60 Pferdchen sind abermals ein geänderte Turbolader, welche in Einklang mit Hochleistungs-Kraftstoffpumpen und der passenden Software zu einem Umbaupreis in Höhe von 49.999 Euro führen.

Für eine optische Modifikation bietet Wheelsandmore für den neuen GLE seine G-Logic Felgen an. Hier bietet man eine maximale Felgengröße von 10,5 x 24 Zoll mit 295/30/24 sowie 12,5 x 24 Zoll mit 355/25/24 Räder  von Vredestein. Die passende Klappenauspuffanlage sowie ein Smartphone gesteuertes Modul zur Tieferlegung des Luftfahrwerks befinden sich aktuell hingegen noch in der Entwicklung. Weitere Informationen und Bilder gibt’s auf: www.wheelsandmore.de.

Leistungssteigerung für den GLE 53 und 63 S von Wheelsandmore

Bilder: Wheelsandmore


Werbung: