Ab November 2020 entfällt der automatiserte Einparkvorgang des aktiven Park Assistenten nun auch bei der V-Klasse, Vito, wie auch beim Marco Polo und dem neuen EQV.

Entfall des aktiven Park-Assistenten für V-Klasse und EQV

Ab der Produktion im November 2020 liefert Mercedes-Benz den aktiven Park-Assistenten nicht mehr aus und stattet entsprechende Fahrzeuge alternativ mit dem PARKTRONIC System aus.

Im direkten Vergleich zum aktiven Park-Assistenten verfügt die Parktronic zwar über die gleichen Sensoren in den Stoßfängern, warnt aber dann nur noch optisch und akustisch vor möglichen erkannten Hindernissen. Der Vorgang des automatisierten Einparkvorgangs entfällt dazu ersatzlos. Entsprechend ändert Mercedes-Benz auch die Ausstattungs-umfänge beim Park-Paket bzw. Park-Paket mit 360 Grad Kamera.

Nur noch Parktronic ohne automatisierten Einparkvorgang

Die Parktronic (Code EZ8) als Sonderausstattung liegt bei 709,92 Euro inkl. 16 % MwSt, wobei es bei Fahrzeugen mit Park-Paket (EZ5) bzw. Park-Paket mit 360 Grad Kamera (EZ6) nun zu einem Minderpreis von 92,80 Euro kommen kann.

Das Park-Paket (EZ5) beinhaltet zukünftig die Parktronic (EZ8) mit Rückfahrkamera (FR8), das Park-Paket mit 360-Grad Kamera erhält entsprechend die Rundumkamera. Im Driver-Comfort-Paket (Z9B) ist zukünftig nur die Parktronic enthalten.

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: