Mercedes-Benz hat nun erstmals den Termin für die Weltpremiere der neuen S-Klasse der Baureihe 223 bestätigt. Das neue Modell wird am 02.09.2020 seine Premiere feiern. Beim Händler sollte das Modell noch im Laufe des 4. Quartals beim Händler stehen.

Fondairbag, Fahrassistenten nach Stufe drei / vier sowie Digital Light

Mit der neuen S-Klasse wird der Stuttgarter Hersteller wohl wieder ein Feuerwerk an technischen Innovationen abbrennen, mit denen die Luxuslimousine neue Standards vor allen hinsichtlich der Sicherheit sowie Fahrkomfort setzt und das Fahren dank intelligenter Funktionen erleichtert. So wird u.a. ein Airbag für Fondpassagiere in Verbindung mit PRE-SAFE Impulse Seite und dem aktiven Fahrwerk E-ACTIVE BODY CONTROL angeboten. Ebenso gibt es Fahrassistenten der Stufe drei, die später auf Stufe vier angehoben werden, sowie u.a. auch das neue Lichtsystem “Digital Light” und das neue MBUX Infotainmentsystem “my MBUX” in der Version 7.0. Die Fahrassistenten werden zusätzlich nun mittels Lasertechnik (LIDAR) bei der Abstandsmessung unterstützt.

Hinterachslenkung für die S-Klasse

Erstmals verbaut Mercedes-Benz in der S-Klasse, welche auf der neuen großen Heckantriebsplattform der Stuttgarter basiert, eine neue Hinterachslenkung, welche den Wendekreis um 1,2 – 2 Meter verringert. Der Lenkeinschlag auf der Hinterachse umfasst hier bis zu 10 Grad, wobei die Räder gegenläufig zur Vorderachse einschlagen können. Ab höheren Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder bis zu 1,7 Grad gleichgerichtet ein.

Verlängerter Radstand

Zusätzlich wurde der Radstand bei allen Varianten vergrößert.  Somit besitzt die normale Variante zusätzliche 7 cm mit 3,10 m, die Langversion steigert den Radstand um 5 cm auf 3,21 m. Die Außenlänge des S-Klasse Modells (W223) liegt bei knapp 5,18 Meter, die Langversion (V 223) sogar bei ca. 5,30 Meter.

Antriebe mit aufgeladenen Sechs- und Achtzylinder mit 48 Volt Bordnetz

Bei den Antrieben setzt man auf aufgeladene Sechs- und Achtzylinder mit 48 Volt Bordnetz (u.a. M 256 und OM 656), wie man diese bereits aus der aktuellen E- und S-Klasse kennt. Der 12-Zylinder (M 279) wird auch in der S-Klasse wieder angeboten – vermutlich aber lediglich als Mercedes-Maybach Variante, dann aber sogar in Verbindung mit Allradantrieb 4MATIC. Die AMG-Variante wird sich auf den 8-Zylinder Bi-Turbo (M 176) beschränken.

Plug-In Hybridantrieb der Baureihe 223 mit 100 km Reichweite

Die Antriebsvarianten mit Plug-In-Hybridantrieb sollen in der Baureihe 223 Reichweiten von bis zu 100 Kilometer erhalten. Gesetzt sind in der neuen Baureihe drei Radstände, Heck- und Allradantrieb sowie weiterhin  geschützte Guard-Varianten.

Den Marktstart der neuen S-Klasse Generation der Baureihe 223 erwarten wir aktuell noch im November 2020.

Bilder: Daimler AG

 


Werbung: