Die Verkaufsfreigabe für das Änderungsjahr 20/1 für das GLC Modell – SUV sowie Coupé der Baureihe C/X 253 – erfolgt zum 27. Juli 2020. Dabei bringt das Änderungsjahr 801 zahlreiche Änderungen, welche schon im Rahmen der Verkaufsfreigabe des GLC 300 de 4MATIC bekannt wurden. Genaue Details liefern wir zur Verkaufsfreigabe.

Änderungsjahr 20/1 für den GLC 

Zum Änderungsjahr 20/1 wird für den GLC das Infotainment-Paket zukünftig nicht mehr erhältlich sein. Der Verkehrszeichen-Assistent wird zukünftig ein Bestandteil des Advanced Infotainment Paketes. Das High-End Infotainment-Paket wird zusätzlich um ein Volldigitales Instrumenten-Display und um das kabellose Ladesystem für mobile Endgeräte erweitert.

Das Advanced Infotainment Paket (D2I) beinhaltet somit zukünftig:

  • Media Display (859)
  • Smartphone Integration (14U)
  • Konnektivitäts-Paket Navigation (PBF) sowie
  • Verkehrszeichen-Assistent (513)

Das High-End Infotainment Paket (D3I) beinhaltet zusätzlich – aufbauend auf Code D2I:

  • MBUX Augmented Realitity für Navigation
  • Volldigitales Instrumenten-Display (464)
  • Kabelloses Ladesystem für mobile Endgeräte (897)

Bei den Park-Paketen (D2P/D3P) entfällt beim GLC im Änderungsjahr 20/1 nun die Funktion des aktiven (!) Park-Assistenten und reduziert so den Aufpreis um 95,20 Euro. Das Park-Paket (D1P) ist hingegen nicht mehr erhältlich.

Neue Lackierung hightechsilber ersetzt Iridium Silber Metallic

Die Metallic-Lackierung iridiumsilber wird im Modelljahr 801 in hightechsilber ersetzt. Die Lackierung polarweiß wird auf 297,50 Euro im Preis angehoben, farbige Polsterstoffe im Interieur auf 178,50 Euro.

Das Remote und Charging Services Plus (38U) ist nun Bestandteil des Public-Charging-Pakets (DAP). Neue zusätzliche Serienausstattung sind hingegen das Digitales Radio (537) sowie Fußmatten in Velours (U12).

Aktiver Spurwechsel-Assistent zukünftig nicht mehr erhältlich

Nicht mehr erhältlich ist der Aktive Spurwechsel-Assistent (K23), Warnwesten für Fahrer und Beifahrer ab Werk, sowie Sicherheitsgurte in Kristallgrau oder designo Sicherheitsgurte in rot. Ebenfalls entfallen ist die Vorrüstung für Entertainment und Komfort, das Media Interface Kabel Kit sowie die Vorrüstung für den digitalen Fahrzeugschlüssel für Smartphones. Die Aschenbechereinsätze vorne + hinten in den Ablagefächern sowie der Zigarettenanzünder vorne (Code 301) ist ebenso nicht mehr erhältlich, wie das Park-Paket und das Infotainment-Paket (siehe oben).

Symbolbilder: Mercedes-Benz AG


Werbung: