Der durchaus erfolgreiche ML 63 AMG wurde im Jahre 2009 von den Affalterbacher als exklusive Variante “10th Anniversary” angeboten, was zehn Jahre Performance-SUV von AMG feierte. Bereits im Jahr 199 zeigte man mit dem ML 55 AMG ein leistungsstarkes Topmodell der ersten M-Klasse Generation, was schnell ein Bestseller im AMG Modellprogramm wurde.

2009: Sondermodell ML 63 AMG

ML 63 AMG „10th Anniversary“

Das 375 kW / 510 PS starke M‑Klasse V8 Topmodell faszinierte im Jahr 2009 durch seine markante Optik. Das Jubiläumsmodell ML 63 AMG „10th Anniversary“ wurde dazu im AMG PERFORMANCE STUDIO entwickelt und zeigte die ganze Kompetenz von AMG, individuelle Kundenwünsche zu bedienen. Die Spezialisten des AMG PERFORMANCE STUDIOS zeichneten auch für die Entwicklung des SL 65 AMG Black Series, des Official F1™ Safety Cars und des Official F1™ Medical Cars verantwortlich.

Die neu gestaltete Frontpartie des Sondermodells dominiert das außergewöhnliche Erscheinungsbild des ML 63 AMG „10th Anniversary“: Die Motorhaube mit Powerdomes zieht die Blicke ebenso an wie der Kühlergrill mit Himalayagrey lackierten Lamellen. Passend dazu bilden der ebenfalls in Himalayagrey ausgeführte Unterschutz sowie die Einfassungen der Nebelscheinwerfer einen reizvollen Kontrast zur Außenlackierung in den Farbtönen Obsidianschwarz Metallic, Iridiumsilber etallic und Calcitweiß. Abgedunkelte Bixenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht runden die Frontansicht ab.

2009: Sondermodell ML 63 AMG

Seitlich fallen die exklusiven 21 Zoll AMG Leichtmetallräder im Fünfspeichen-Design auf: Die Kombination aus der Lackierung in Himalayagrey und glanzgedrehter Oberfläche sorgt für bleibende Eindrücke. Auf den AMG Leichtmetallrädern im Format 10 x 21 Zoll sind rundum Breitreifen der Größe 295/35 R 21 montiert. Am Heck des ML 63 AMG „10th Anniversary“ spiegelt der Unterschutz in Himalayagrey das Design der Frontpartie wider.

2009: Sondermodell ML 63 AMG

Exquisite, zweifarbige Nappalederausstattung im Innenraum

Die elektrisch verstellbaren AMG Sportsitze verfügen über Multikonturfunktion und Sitzheizung. Neu ist die exquisite, zweifarbige Nappalederpolsterung in zwei verschiedenen Farbkombinationen: Schwarz/Alpakagrau und Schwarz/ Hellbraun. Das AMG-

Sportlenkrad ist ebenso zweifarbig und passend zur gewählten Interieur-Farbgebung ausgeführt. Perforiertes Leder im Griffbereich optimiert das Handling, die AMG Schaltpaddles erlauben die manuelle Gangwahl. Die exklusive Note betonen nicht nur das Instrumententafel-Oberteil in designo Leder Schwarz und der schwarze Dachhimmel, sondern auch die Holzzierteile in Pappel Anthrazit.

Der ML 63 AMG „10th Anniversary“ konnte ab Frühjahr 2009 bestellt werden, während die ersten Fahrzeuge bereits im Sommer 2009 an die Kunden ausgeliefert wurden.

2009: Sondermodell ML 63 AMG

ML 55 AMG: Trendsetter und erster Performance-SUV weltweit

Mit dem neuen ML 63 AMG „10th Anniversary“ feierte die Mercedes-AMG GmbH im Jahr 2009 zehn Jahre Performance-SUV von AMG. Der ML 55 AMG, leistungsstarkes Topmodell der beliebten ersten Generation der M-Klasse, wurde im September 1999 auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt/ Main präsentiert. Als Begründer des neuen Segments der „Performance-SUV“ entwickelte sich der ML 55 AMG rasch zu einem Bestseller im AMG Modellprogramm.

Mit einer Höchstleistung von 255 kW/347 PS aus 5,5 Liter Hubraum und acht Zylindern erreichte der ML 55 AMG Fahrleistungen, die in diesem Fahrzeugsegment bislang undenkbar waren: Tempo 100 war bereits nach 6,8 Sekunden erreicht, die Höchstgeschwindigkeit betrug 235 km/h. Die außergewöhnliche Kombination aus souveränem Antrieb, hoher Geländetauglichkeit, überragendem Fahrkomfort, konkurrenzloser Sicherheit und großzügigem Innenraum begeisterte AMG Kunden auf der ganzen Welt. Zwischen 1999 und 2003 wurden über 11.000 Exemplare des ML 55 AMG verkauft.

2009: Sondermodell ML 63 AMG

Bilder: Daimler AG


Werbung: