Voraussichtlich zum 07. Juli 2020 startet Mercedes-Benz die Verkaufsfreigabe für das Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ Modell in der Modellpflege. Das Modell mit M177 Motorisierung bleibt unverändert und vollkommen ausreichend bei 450 kW / 612 PS.

Verkaufsfreigabe für Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC im Juli

Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ voraussichtlich ab 07. Juli 2020 bestellbar

Gegenüber dem bisherigen Grundpreis des E 63 S 4MATIC+ in der Baureihe 213 als Limousine (W 213) von  123.170,95 Euro  inkl. 19 %  MwSt. wird sich der Preis aufgrund der Modellpflege sowie der veränderten Grundausstattung (u.a. mit MBUX) grundsätzlich wohl um knapp 2.000 Euro erhöhen. Unter der Berücksichtigung der gesenkten Mehrwertsteuer bis Ende 2020 von 16 % wird man das Modell aber wohl trotzdem unterhalb des bisherigen Grundpreises erhalten können.

Verkaufsfreigabe für Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC im Juli

Einsatz des E 63 4MATIC Baumusters in Deutschland fraglich

Fraglich ist bislang noch der Einsatz des E 63 4MATIC+ Modells, d.h. der kleineren Motorenvariante des 8-Zylinders aus Affalterbach, für den deutschen Markt.  Auch wenn wir aktuell davon ausgehen, das man diese Motorisierung bzw. Baumuster mit der Modellpflege entfallen lässt, wollte man uns dazu auf Rückfrage in Affalterbach keinerlei noch Auskunft dazu geben. International wird man diese Variante, die auch mit der Modellpflege vorgestellt worden ist, jedoch grundsätzlich auch anbieten.

Verkaufsfreigabe für Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC im Juli

Weitere Motorisierungen ebenso am 07. Juli 2020 erwartet

Zur Verkaufsfreigabe am 7. Juli 2020 erwarten wir übrigens nicht nur den E 63 S 4MATIC+ als Limousine sowie als T-Modell (W/S 213), sondern ebenso den E 200 d mit 118 kW / 160 PS sowie den E 300 e mit 155+90 kW in jeweils beiden Varianten. Zusätzlich wird man den E 200 4MATIC mit 197+14 PS nun auch als E-Klasse All-Terrain anbieten.

Bilder: Daimler AG


Werbung: