Nach durchaus längerer Zeit erfolgt nun wieder ein Rückruf eines smart-Modells.  Diesmal trifft es den smart fortwo sowie forfour aus der Produktion 2016 bis 2019 wegen der Software des “Advanced Emergency Braking Systems (AEBS)” – also dem Notbremsassistenten. Betroffen sind insgesamt 103.022 Modelle, davon 25.258 in Deutschland.

Softwareupdate für den Notbremsassistenten für smart

Die Software für das “Advanced Emergency Braking System” (AEBS) bzw. des Notbremsassistenten der betroffenen smart fortwo coupé / cabriolet sowie smart forfour Modelle aus dem Produktionsfenster 2016 bis 2019 entspricht nicht der notwendigen Spezifikation. So wird der Fahrer bei der Deaktivierung des Systems nicht informiert, wodurch eine erhöhte Unfallgefahr bestehen könnte. Eine Abschaltung des Systems könnte z.B. bei Starkregen, Nebel oder Schneefall erfolgen.

103.022 Fahrzeuge werden zurückgerufen

Im Rahmen des Rückrufes aktualisiert man in der Werkstatt die Software des Sicherheitssystems. Über eine Dauer des Werkstattaufenthaltes liegen uns keine Angaben vor, es sollte sich aber im Rahmen von ca. 60-90 Minuten halten. Betroffene Halter werden dazu schriftlich kontaktiert (KBA 9949, HerstellerCode: 5490416).

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe

Werbung: