Für die Mercedes-Benz G-Klasse stehen bereits seit dem Modelljahr 2019 (XZ9) neue Mercedes me connect Funktionen zur Verfügung, u.a. die Diebstahl- mit Parkschadenbenachrichtigung, Öffnen und Schließen der Fenster sowie des Schiebedachs sowie ein Geschwindigkeitswächter .

Neue Mercedes me connect Dienste für die G-Klasse

G-Klasse mit neuen Mercedes me connect Funktionen

Für die G-Klasse ab dem Modelljahr 2019 (Code XZ9) stehen nun ausgewählte neue Mercedes me connect Funktionen zur Verfügung, die Remote mittels Mercedes me App nutzbar sind. Voraussetzung für die Nutzung in der Baureihe 463 sind dabei – neben den serienmäßigen Optionen des LTE Empfangsmoduls sowie der Vorrüstung für das Fahrzeug Setup (EK1 + 08U) und der Diebstahl- mit Parkschadensbenachrichtigung die optionale Ausstattung des Diebstahlschutz-Paketes (Code FZ8).

Fenster und Schiebedach via App öffnen oder schließen

Die Diebstahlbenachrichtung mit Parkschadenbenachrichtigung ist Bestandteil des Fahrzeug-Setups und sendet eine Nachricht, wenn das geparkte Fahrzeug beschädigt oder bewegt wird – gleiches macht der Geschwindigkeitswächter, falls eine bestimmte Geschwindigkeit überschritten wird.

Am interessantesten ist aber wohl die Möglichkeit, alle vier Fenster sowie das Schiebedach (sofern verbaut) Remote via Mercedes me App zu öffnen bzw. zu schließen, was bislang bereits für andere Modellreihen von Mercedes-Benz angeboten wurde.

Neue Mercedes me connect Dienste für die G-Klasse

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: