Vorab der Weltpremiere der neuen S-Klassen Generation Anfang September 2020 hat Mercedes-Benz heute offiziell eine erstes Bild der Frontansicht der neuen Baureihe 223 veröffentlicht. Das Bild wurde im Rahmen des neuen Medienformats “Meet Mercedes DIGITAL” erstmals präsentiert.

Bestätigt: Neue Generation der S-Klasse noch 2020 beim Händler

Während Mercedes-Chef Ola Källenius das Bild der kommenden S-Klasse im Gespräch mit Moderatorin Yasmine Blair im Info-Format “Meet Mercedes DIGITAL” präsentierte, bestätigte er parallel im Interview, trotz der aktuellen COVID-19 Herausforderungen auf Kurs zu sein und noch dieses Jahr das Flaggschiff auf den Markt zu bringen. “Dies ist ein seltenes Ereignis und ein besonderer Moment für uns. Das passiert in der zweiten Jahreshälfte.. [].. Der Vorgänger hat die Messlatte hoch gelegt, aber die neue S-Klasse wird etwas Besonderes sein” – so Ola Källenius über das neue Oberklassenmodell.

Im weiteren Gespräch wurde die Produktion der neuen S-Klasse in der Factory 56 in Sindelfingen bestätigt, wo bekanntlich 2021 auch das EQ-Topmodell “EQS” vom Band laufen wird.

Das veröffentlichte Bild haben wir übrigens nochmals ein wenig aufgehellt und zeigt so die komplette Front – aber sonst keine zusätzlichen Details:

12 Zylinder mit 4MATIC – Hinterachslenkung – 4 cm mehr Radstand

Die neue S-Klasse Generation soll übrigens weiterhin mit 12-Zylinder Antrieb – sowie erstmals hier auch mit Allradantrieb 4MATIC kommen. Ein Einsatz eines 4-Zylinder Triebwerk wird hingegen nicht erfolgen, dafür 48-Volt Nordnetz für aufgeladene Sechs- und Achtzylinder (vgl. GLS, oder aktuelle E- und S-Klasse Generation).

Bei der Fahrassistenz wird die neue Baureihe zuerst autonome Funktionen nach der Stufe 3, später auch nach der Stufe 4, bieten. Zusätzlich gibt es ein neues Bedienkonzept oder neue Sitze. Im Fond gibt es mehr Platz durch rund 4 Zentimeter mehr Radstand sowie viele neue Features. Der Einsatz einer Hinterachslenkung schafft zusätzlich mehr Fahrdynamik und Agilität, aber auch einen um 1,20 Meter geringeren Wendekreis.

 

Bild: Daimler AG

 


Werbung: