Nachdem beim Formel 1 Piloten Sebastian Vettel nach dessen Abgang von Ferrari alles für einen Wechsel zu McLaren sprach, wird es nun turbulenter. Der Heppenheimer hat das Cockpit bei McLaren ausgeschlagen und hofft nun, so zumindest aktuelle Medienbereiche, auf einen Arbeitsplatz bei Mercedes.

Verträge von Valtteri Bottas und Lewis Hamilton noch nicht verlängert

Beim Mercedes-Werksteam laufen die Verträge für Lewis Hamilton sowie dessen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas bekanntlich in diesen Jahr aus, wobei Sebastian Vettel nun auf das Cockpit von Bottas spekulieren soll. Die Verlängerung des Vertrages von Lewis Hamilton soll aktuell lediglich nur noch Formsache sein.

Vettel schlägt Cockpit bei McLaren aus

Wie “Sport1” aktuell berichtet, will der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel keine Aufbauarbeit bei McLaren mehr leisten und so drei Jahre warten, um wieder in einem Siegerauto zu sitzen. Das ist angeblich die Zeit, die das britische Team nach eigenen Angaben braucht, um mit den Mercedes-Motoren wieder zurück auf die Siegerstraße zurückzukommen. Der Heppenheimer ist so nun fest entschlossen, zu pokern: entweder er landet bei Mercedes oder er beendet seine Karriere.

Mercedes-Teamchef hatte zuletzt im Interview mit der dpa keinen Hehl daraus gemacht, dass der Name Vettel immer noch einen guten Klang in der Formel 1 hat. Eine genaue Äußerung zu einer Personalie gab es von Wolff aus jedoch erwartungsgemäß nicht: “Sebastian ist ein großartiger Fahrer, eine große Persönlichkeit und für jedes Formel 1 Team eine Bereicherung“. Es bleibt spannend.

Symbolbilder: Daimler AG

 

 


Werbung: