Für das AMG GT Black Series Modell erwarten wir die Verkaufsfreigabe noch im Juli 2020, wonach erste Auslieferungen so noch 2020 erfolgen sollten.

Erlkönig: Neue Einblicke auf den Mercedes-AMG GT Black Series

Schärfstes AMG GT Coupé mit Straßenzulassung

Das Mercedes-AMG mit dem Black Series Modell der GT-Baureihe mit einer Straßenzulassung auf die Straße setzt, wird größtenteils direkt aus dem Rennsport übernommen. Dabei erhält das Modell nicht mit einem größeren Panamericana-Grill mit deutlich weit nach unten gezogenen Streben, sondern auch einen einstellbaren Frontsplitter, integrierte Flics in der Schürze sowie ein modifiziertes Leitwerk.

Beim Dach setzt man voraussichtlich auf reinstes Carbon, bei der Motorhaube wird man zwei große Einbuchtungen vorfinden, zwischen denen sich noch weitere kleinere Öffnungen befinden.

Erlkönig: Neue Einblicke auf den Mercedes-AMG GT Black Series

Kurbelwelle mit versetzter Zündreihenfolge

Beim Triebwerk wird man beim AMG GT Black Series (Baumuster 190381) vermutlich auf den bewährten V8 Bi-Turbo setzen, wobei man hier mit über 700 PS rechnen kann. Das man für das GT-Spitzenmodell auf den im Rennsport verbauten V8-Sauger setzt, ist eher unwahrscheinlich.

Wir rechnen zusätzlich mit dem Einsatz einer modifizierten Kurbelwelle mit versetzte Zündreihenfolge, wodurch hohe Drehmomente auch bei niedrigen und mittleren Drehzahlen möglich sein sollen.

Erlkönig: Neue Einblicke auf den Mercedes-AMG GT Black Series

Erlkönig: Neue Einblicke auf den Mercedes-AMG GT Black Series

Erlkönig: Neue Einblicke auf den Mercedes-AMG GT Black Series

Verkaufsfreigabe vermutlich noch im Juli

Die Vorstellung des AMG GT Black Series erfolgt noch im 1. Halbjahr 2020, wobei wir mit der Verkaufsfreigabe im Juli 2020 rechnen. Der Grundpreis sollte weit oberhalb der 220.000 Euro Marke liegen.

Bilder: Andreas Herchenbach


Werbung: