Der Mercedes-Spezialist Mechatronik hat nun erste Bilder seines “Project 107” veröffentlicht, welche einen besonderen Erlkönig zeigen: einen SLC mit neuer Technik, vermutlich sogar mit einen modernen V8 Motor.

Ein besonderer Erlkönig: erste Bilder vom Project 107

Mechanik, einer der Fachbetriebe in Deutschland für Mercedes-Modelle aller Baureihe, hat sich neben der Restaurierung von Oldtimern und dem Verkauf seltener Mercedes-Modelle unter der Sparte “New-Tech” auch der Verpflanzung neuer Technik in klassische Mercedes-Modelle verschrieben.

Bei “New-Tech” hat man –  mit über 20 Jahren an Entwicklung – bislang insgesamt zwei Modelle entwickelt: das M-Coupé bzw. Cabriolet als W 111 mit V8 (M 113) mit wahlweise 306 oder 360 PS sowie den M-SL auf Pagode-Basis mit 279 PS aus identischem M 113 und 4,3 Liter Hubraum. Der Komplettumbau umfasst dabei nicht nur den Motorentausch, sondern auch den Komplettumbau und die Anpassungsarbeiten an das Fahrwerk und der Bremsanlage – inkl. Nachrüstung von ASR und ABS. Trotz der modernen Technik bleibt aber die klassische Optik erhalten.

Ein besonderer Erlkönig: erste Bilder vom Project 107

Als drittes Modell kommt voraussichtlich im Sommer 2021 das “Project 107” hinzu, was auf dem Mercedes SL / SLC basieren wird. Genaue Details dazu gibt es dazu jedoch noch nicht, auch wenn man von einer größeren Bremsanlage, anderer Motorisierung sowie viel neuer Technik ausgehen kann. Das Fahrzeug wird aber auch in der Breite anwachsen, zusätzlich sind wohl die Schürzen des Modells modifiziert. Mehr Details will Mechatronik erst gegen Ende dieses Jahres verraten. Eines ist für uns aber schon sicher: günstig wird das exklusive Modell auf alle Fälle nicht.

Ein besonderer Erlkönig: erste Bilder vom Project 107

Bilder: Mechatronik.de


Werbung: