Mit der Modellpflege der E-Klasse startet die Verkaufsfreigabe nun am 03. Juni 2020, wenn auch nicht für alle Motorisierungen. Dabei hat Mercedes das E-Modell umfangreich überarbeitet. Erstmals kommt auch 4MATIC bei dem Plug-In Hybriden zum Einsatz. Wir haben Details zum Motor-Lineup.

Sieben Plug-Hybrid Varianten als Diesel & Benziner

Insgesamt wird die Modellpflege der E-Klasse sieben Plug-In Hybrid Varianten – als Diesel und Benziner mit Heck- und Allradantrieb 4MATIC –  bieten. Neben dem Einsatz von Integrierten Starter-Generatoren in allen 4-Zylinder Benzinern bietet man für die All-Terrain Variante erstmals auch mit zwei Benzin-Motorisierungen sowie mit neuen Offroad-Fahrprogrammen an.

E 350 d entfällt bei Limousine und T-Modell

Veränderungen gibt es jedoch auch bei bestehenden Motorisierungen: so erhält der E 400 d 4MATIC zukünftig in der Limousine sowie im T-Modell nur noch eine reduzierte Leistung von 330 PS (statt 340 PS). Zusätzlich entfallen zukünftig der bisherige E 350 d bei der Limousine & T-Modell, wie auch die bisherige 6-Zylinder Version des E 350 als Limousinen-Variante.

Der Entfall des E 350 d ist mehr als konsequent, zumal man diese Variante mit der späteren Einführung des E 300 d und  OM 654 M ISG Motorisierung mit 265 + 20 PS kompensieren wird (jedoch effektiv 2 Zylinder weniger hat).

Keine Veränderungen bei beiden AMG-Baumustern

Das E 63 Modell wird es hingegen voraussichtlich zukünftig nicht mehr geben, während der E 63 S mit identischer bzw. unveränderte Motorisierung antreten wird. Der E 53 4MATIC+ wurde antriebsmässig ebenso nicht modifiziert.

Neu ist der E 300 de 4MATIC mit 194 + 122 PS (306 PS Systemleistung) sowie der E 450 4MATIC mit 367 + 22 PS (M 256), wie auch der E 300 e 4MATIC (ausschließlich als Limousine erhältlich) mit 211 + 122 PS (320 PS Systemleistung).

E 300 de: keine Änderung der Laderaummaße

Für die Plug-In Hybriden (E 300 de) ändern sich mit der Modellpflege übrigens keine Laderaumabmessung, die im Vergleich zum Vorgänger komplett identisch bleiben. Die “Stufe” ist weiterhin bei der Limousine 153 mm hoch sowie 593 tief (1.000 mm breit), bzw. beim T-Modell 126 mm hoch und 605 mm tief (1.100 mm breit).

Fast alle Motorisierungen bereits zum 3. Juni bestellbar – weitere folgen zum 07. Juli 2020:

Zur Verkaufsfreigabe am 03.06.2020 sind im Detail nun folgende Varianten als Limousine und T-Modell zu erwarten (wobei alle Motoren bereits nach EURO 6d-ISC-FCM zertifiziert sind):

  • E 220 d / E 220 d 4MATIC mit  194 PS (OM 654)
  • E 400 d 4MATIC 330 PS (OM 656)
  • E 300 de sowie E 300 de 4MATIC 194+122 PS (OM 654)
  • E 200 sowie E 200 4MATIC 197+14 PS (M 264)
  • E 300 258+14 PS (M 264)
  • E 300 e 4MATIC (nur als Limousine!) 211+122 PS (M 274)
  • E 450 4MATIC 367+22 PS (M 256)
  • Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ 435+22 PS (M 256)

Weitere Motorisierungen folgen dann bereits Anfang Juli 2020 – voraussichtlich zum 07.07.2020:

  • E 200 d / 160 PS (OM 654)
  • E 300 e / 211+122 PS (M 274)
  • Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ 612 PS (M 177)

Für die E-Klasse All-Terrain Variante bietet man zukünftig folgende Motoren an, wobei der Großteil bereits zum 3. Juni 2020 bestellbar sein wird:

  • E 220 d 4MATIC mit 194 PS (OM 654)
  • E 400 d 4MATIC mit 330 PS (OM 656)
  • E 200 4MATIC mit 197+14 PS (erst ab 7. Juli 2020, M 264)
  • E 450 4MATIC mit 367+22 PS (M 256).

Die ersten offiziellen Preise für die Modelle reichen wir zur Bestellfreigabe am 3. Juni 2020 nach – pünktlichst. Ein erstes “Preis-Leak” und ziemlich genau die Grundpreise der Modelle konnten wir hingegen bereits schon veröffentlichen.  Alle Bilder der Modellpflege von E-Klasse Limousine + T-Modell sind hier ersichtlich.

Bilder: Daimler AG


Werbung: