Für bestimmte Baureihen kann Mercedes-Benz die Wechselstromladeleistung (AC) nicht nur von 3,7 kW auf 7,4 kW nachträglich auf Wunsch nachrüsten, sondern auch eine Gleichstrom-Lademöglichkeit (DC) anbieten.

Nachrüstung von Wechsel- und Gleichstromladen

Für die Kompakt-Modelle von Mercedes-Benz mit Hybrid-Motorisierung (d.h. Baureihe A-Klasse 177 und entsprechend auch später für B-Klasse 247 & CLA 118,Code 76B) kann Mercedes-Benz nachträglich – auf Kundenwunsch – die Wechselstromladeleistung (AC) von 3,7 kW auf maximal 7,4 kW nachrüsten. Parallel kann man bei den genannten Baureihen sowie zusätzlich beim GLE Hybrid-Modell auch noch die Möglichkeit einer Gleichstrom-Lademöglichkeit (DC-Laden, Code 83B) anbieten.

Nachrüstung im Aftersale

Nicht nur die Nachrüstung von 3,7 kW auf 7,4 kW AC kann so für einige Kunden interessant sein kann, sondern auch eine Möglichkeit, das Fahrzeug nachträglich um eine Gleichstrom-Lademöglichkeit (DC) aufzurüsten, sofern man dies nicht ab Werk gleich mitbestellt hat. Über die jeweiligen Mehrkosten der “Aftersale-“Lösung liegen uns jedoch aktuell leider keine Angaben vor.

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: