Eigentlich wollte sich Björn “Habby” Habegger über die zweite Generation des neuen Mercedes-Benz lustig machen, gerade im Hinblick auf die erste Generation. Kritik findet Björn dabei jedoch durchaus – und die sind auch berechtigt.

Im aktuellen Video von “Autohub” testet Björn die neue GLA Generation und schaut vor allen auf die Details – von den neuen Abmessungen über die veränderte Form und die Vor- und Nachteile des Fahrzeuges. Kritik gibt es – durchaus – und das berechtigt.

Das es Mercedes bis heute noch nicht geschafft hat, CarPlay mit MBUX “wireless” umzusetzen, verwundert hierbei nicht nur Björn, sondern auch, warum man die Endrohre beim GLA Kompaktwagen einfach nicht mehr funktionell verbaut.
Lob gibt es hingegen für das MBUX System sowie dem Fahrverhalten. Ob es im Endeffekt aber für eine Empfehlung von Björn ausreicht, und ob die alte GLA Generation vielleicht doch ein wenig besser war, klärt das Video.

Der neue Mercedes-Benz GLA - Eine runde Sache?

Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.

Bild/Video: Autohub.de / Einzelbild GLA: Jens Stratmann


Werbung: