Anhand der Tarnung könnte man davon ausgehen, daß heute früh ein erster Testträger der neuen Generation des C 43 4MATIC+ abgelichtet wurde. Dabei sind die Anhaltspunkte noch recht wenig, auch wenn die Tarnung des Grills in Verbindung mit einem Diffusor am Heck sowie den Schwellern darauf hinweist.

Mercedes-AMG C 43 4MATIC+ mit M 139 Motorisierung ?

Glaubt man Gerüchten, kommt die neue C 43 Variante in der Baureihe 206 nicht nur mit 4MATIC+ Allradantrieb, sondern auch erstmals mit 4-Zylinder Benziner des Baumusters M 139, den man bislang von den 45er Modellen der Kompaktwagen kennt.

Im Gegensatz zum kommenden C 63 e 4MATIC+ wird man beim “43er AMG” keine Variante mit EQ E-Antrieb einsetzen, sondern lediglich eine leistungsgesteigerte Variante des M 139 mit mindestens 380 PS. Erst beim 63 Modell – als C 63 e 4MATIC+ sowie C 63 S e 4MATIC+ – wird man zusätzlich einen E-Antrieb verwenden. Beim Topmodell könnte der E-Motor auch direkt im Hinterachsgetriebe platziert werden. Alle Modelle erhalten das 9G TRONIC Automatikgetriebe.

Testträger der neuen C-Klasse

Bei den  Erlkönigbildern von heute kann man noch lediglich vermuten, um welche Motorisierung  es sich hier handelt – vom C 43 4MATIC+ kann man jedoch durchaus auszugehen, auch wenn die Endrohre nicht erkennbar sind. Auffällig bleibten aber die ungelochten Bremsscheiben auf der Vorderachse.

Durchaus möglich, daß man mittels einer  geänderten Fronttarnung die Medien täuschen möchte – was ab und an sogar bei größeren Fachmedien gut klappt.

Mercedes Erlkönig C-Klasse C-Class W206 AMG Version * C43? C53? 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Video/Bilder: Jens Walko / walkoart.com


Werbung: