Mit der Modellpflege der E-Klasse von Mercedes-Benz kamen viele Anfragen bei uns an, wo den die gewohnte analoge Uhr in der Mittelkonsole im Interieur geblieben ist. Lag es gar an einer bestimmten Ausstattungskombination, das man die analoge Uhr auf den ersten Pressebildern der “gemopften” E-Klasse nicht sehen konnte ?

Kurz angemerkt: die analoge Uhr der E-Klasse ist weg !

Tschüss die analoge Welt

Kurz und schmerzlos: Freunde der analogen Welt müssen sich in der E-Klasse – ab Modellpflege – der Baureihe 213 und 238 umstellen: die gewohnte – meist optionale – Uhr in der Mittelkonsole entfällt ersatzlos. Unabhängig von der Motorisierung wird es analogen Anzeigen dahingehend mehr geben, was uns heute auch von offizielle Seite so bestätigt worden ist.

Analoge Uhr: Ersatzlos eingespart

So wird das Gefühl, das im Interieur “irgendetwas fehlt”, in der überarbeiteten E-Klasse wohl noch einige Zeit anhalten. Vorbei also die Zeit, als wie eine “hochwertige runde Analoguhr mit Mercedes Stern Klasse zeigte, welche sich eindrucksvoll und gut sichtbar – und vor allen harmonisch – im Mitteldom platziert hatte. ” – so zumindest damals die Beschreibung für den Endkunden.

Mit dem Entfall der Analoguhr spart Mercedes so nicht nur bei der Variantenvielfalt bei den Bauteilen, sondern vor allen somit auch bei den Kosten.  Gefällt uns – nicht! Sorry: Die analoge Uhr hat den Innenraum der E-Klasse ausgezeichnet und war einer der schönsten Details der Baureihe – was bleibt, ist lediglich der Eindruck der weiteren Kostensenkung..

Kurz angemerkt: die analoge Uhr der E-Klasse ist weg !

Wir freuen uns übrigens über Kommentare dazu – aber auch jeden, der unseren Beitrag hier in den sozialen Medien teilt.

Bilder: Mercedes-Benz AG


Werbung: