Das neue Gesundheitszentrum des Mercedes-Benz Werks Rastatt bündelt künftig alle Gesundheitsangebote für die Beschäftigten unter einem Dach. Dazu gehören der Werksärztliche Dienst, die Betriebliche Gesundheitsförderung und die Sozialberatung sowie die SG Stern, der Sportverein für die Mercedes-Benz AG am Standort Rastatt.

Die Beschäftigten können im neuen Gesundheitszentrum sowohl vorbeugende als auch therapeutische Maßnahmen in Anspruch nehmen. Seit Februar 2020 gehört zum Angebot des Gesundheitszentrums zusätzlich ein medizinisch orientierter Fitness-Bereich mit Physiotherapie. Anlässlich der Eröffnungsfeier begrüßten Thomas Geier, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Rastatt, Murat Sür, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Rastatt, Patrick Anhäußer, Leiter Health Management Policies der Daimler AG, und Dr. Markus Frei, Leitender Werksarzt Mercedes-Benz Werk Rastatt, Gäste aus Politik und Wirtschaft. Beim Neubau des Gesundheitszentrums im Mercedes-Benz Werk Rastatt standen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus. Zu den baulichen Besonderheiten zählen hocheffiziente Wärme- und Lüftungstechnik, durchgängige LED-Beleuchtung und Dachbegrünung.


Mit dem Bau des Gesundheitszentrums im Mercedes-Benz Werk Rastatt wurde im Sommer 2018 begonnen, seit 2019 läuft es im Betrieb mit dem Werksärztlichen Dienst. Das moderne, zweigeschossige Gebäude hat eine Grundfläche von insgesamt 1.800 Quadratmetern, liegt zentral gegenüber dem Kundencenter und ist damit für alle Beschäftigte gut zu erreichen.

„Unser Erfolg basiert im Wesentlichen auf der Motivation und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Am Standort Rastatt steht nicht nur die Innovationskraft der Belegschaft im Vordergrund, sondern auch deren Gesundheit. Mit dem neuen Gesundheitszentrum ermöglichen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern künftig arbeitsplatznahe Angebote und Leistungen des Werksärztlichen Dienstes, der Betrieblichen Gesundheitsförderung und der Sozialberatung, die zur Erhaltung der individuellen Fitness und Gesundheit beitragen“, sagt Thomas Geier, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Rastatt.

Außerhalb ihrer Arbeitszeit können die Beschäftigten des Mercedes-Benz Werks Rastatt im Gesundheitszentrum Gerätetrainings absolvieren sowie verschiedene Gesundheitskurse in modern gestalteten Räumen besuchen.

„Ich freue mich, dass unsere Kolleginnen und Kollegen mit dem neuen Gesundheitszentrum umfassende Möglichkeiten haben, sich in der Nähe ihres Arbeitsplatzes fit zu halten und verschiedene Beratungsangebote nutzen können. Dies unterstreicht die Attraktivität des Standorts Rastatt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ich hoffe, viele nutzen diese Angebote und tun somit ihrer Gesundheit etwas Gutes“, sagt Murat Sür, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Rastatt.

Der neue Fitnessbereich des Gesundheitszentrums umfasst eine Fläche von 200 Quadratmetern. Dort können die Beschäftigten des Mercedes-Benz Werks Rastatt moderne Kraft- und Ausdauergeräte in motivierender Atmosphäre nutzen. Möglich sind funktionelle Trainings, vorwiegend mit dem eigenen Körpergewicht sowie ein Parcours, mit dessen Hilfe die Trainierenden ihre Muskulatur dehnen können.

Die Fläche der Physiotherapie umfasst 130 Quadratmeter. Es gibt drei Behandlungsräume sowie Gruppenräume. Die Beschäftigten können dort ihre Behandlungen auf Rezept durchführen lassen. Das interdisziplinäre Team unterstützt mit einem individuellen und ganzheitlichen Therapieangebot.

Zuständig für den Betrieb des Fitnessbereichs und der Physiotherapie im Gesundheitszentrum des
Mercedes-Benz Werks Rastatt ist ein externer Partner.

Die SG Stern Rastatt, der Sportverein für Beschäftigte der Mercedes-Benz AG, bietet bereits in den beiden Multifunktionsräumen (60 und 100 Quadratmeter) Präventions- und Fitnesskurse, wie zum Beispiel Pilates, Langhanteltraining, Spinning und Faszientraining zur gezielten Förderung von Kraft, Ausdauer und Entspannung an.

Das Angebot an Gesundheitsmaßnahmen wird abgerundet durch Qualifizierungen und Seminare zu weiteren Gesundheitsthemen, wie zum Beispiel Erste-Hilfe-Kurse des Werksärztliche Dienstes oder Vorträge zu präventiven Maßnahmen durch Bewegung und Ernährung.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus

Beim Neubau des Gesundheitszentrums im Mercedes-Benz Werk Rastatt standen Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Fokus. Durch verschiedene bauliche Besonderheiten wird der Energieverbrauch des Gebäudes reduziert: Neben der Dachbegrünung umfassen die technischen Besonderheiten eine Niedertemperatur-Wärmeversorgung des Gebäudes über eine bivalente Wärmepumpe. Die Lüftungstechnik wird mit einer hocheffizienten Wärmerückgewinnung mit bedarfsgerechter Regelung ausgestattet. Alle Räume verfügen flächendeckend über LED-Beleuchtung mit Tageslichtsteuerung.

Quelle: Daimler AG


Werbung: