Auf der RETRO CLASSICS in Stuttgart zeigt Mercedes-Benz Classic ein Mercedes-Simplex 40 PS aus dem Jahr 1903, welches den legendären Mercedes 35 PS ablöste. Der Namenszusatz “Simplex” sollte dazu auf die – zumindest aus der damaligen Sicht einfachen Handhabung des neuen Modells hinweisen. Der Vorgänger hatte damals erstmals eine eigenständige Form des Automobils definiert.

Mercedes-Benz Classic zeigt Mercedes-Simplex 40 PS auf der RETRO CLASSICS

Charakteristische Merkmale des Mercedes-Simplex 40 PS sind die langgestreckte Form, der leichte, tief im Rahmen eingebaute Hochleistungsmotor und der organisch in die Front integrierte Kühler, der als Bienenwabenkühler zum markenprägenden Erkennungszeichen wird. Der Mercedes 35 PS markiert den endgültigen Abschied vom branchenweit vorherrschenden Kutschenstil und gilt damit als erstes modernes Automobil. Die damit eingeleitete „Ära Mercédès“ ist geprägt von Leidenschaft für Innovation, visionärer Kraft und technischem Gestaltungswillen.

Mercedes-Benz Classic zeigt Mercedes-Simplex 40 PS auf der RETRO CLASSICS

Mercedes-Benz Classic zeigt Mercedes-Simplex 40 PS auf der RETRO CLASSICS

Eine Parallele zu heute: Mit denselben Werten treibt Mercedes-Benz einmal mehr die Zukunft der Mobilität voran. Das 1903 ausgelieferte weiße Exemplar aus der Sammlung von Mercedes-Benz Classic ist eines der ältesten noch erhaltenen Fahrzeuge der Marke Mercedes. Es zeigt die Zukunft des Automobils, wie sie sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts präsentierte.

Mercedes-Benz Classic zeigt Mercedes-Simplex 40 PS auf der RETRO CLASSICS

Mit Blick auf die technischen Daten des Simplex 40 PS – der von 1902 bis 1905 produziert worden ist, verfügt das Modell über einen 4-Zylinder Reihenmotor mit 6.785 cm³ Hubraum sowie 40 PS / 29 kW bei 1.050 u/min. Die Höchstgeschwindigkeit des Modells lag bei beachtlichen 75 km/h.

Mercedes-Benz Classic zeigt Mercedes-Simplex 40 PS auf der RETRO CLASSICS

Bilder: MBpassion.de


Werbung: