Das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team freut sich sehr, eine neue „Principal Partnership“ mit dem globalen Hersteller INEOS mit einer Laufzeit von fünf Jahren bekanntgeben zu dürfen. Im Rahmen der Vereinbarung erweitert INEOS seine Position im Sport sowie die bereits bestehende „Performance Partnership“ mit dem Team und wird zu dessen „Principal Partner“.

Die „Principal Partnership“ ist eine Erweiterung der bestehenden „Performance Partnership“, die zum Ende des Jahres 2019 zwischen INEOS und Mercedes-Benz Applied Science (MBAS) geschlossen wurde. Diese Vereinbarung stärkt die Partnerschaft und ermöglicht es MBAS mit den Sportabteilungen von INEOS zusammenzuarbeiten, um technologische Herausforderungen in deren Sportarten zu bewältigen sowie die besten Wege zu ermitteln, um die Performance zu steigern. Das INEOS Logo wird auf dem Formel 1-Auto von Mercedes-AMG Petronas für die Saison 2020 zu sehen sein und die Fahrzeuglackierung um einen unverwechselbaren neuen Farbtupfer bereichern.

Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer des Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Teams, so: „Wir sind sehr stolz, INEOS als neuen Principal Partner von Mercedes begrüßen zu dürfen. Die Ambitionen, die Dynamik und der Geschäftssinn des Unternehmens passen perfekt zum Spirit von Mercedes-AMG Petronas.

Die erweiterte mehrjährige Partnerschaft umfasst die gesamte INEOS Sportfamilie, zu der die INEOS 1:59 Challenge mit Eliud Kipchoge gehört, deren Ziel es ist, die Zwei-Stunden-Marke im Marathon zu durchbrechen, das INEOS TEAM UK, den britischen Teilnehmer am 36. America’s Cup, sowie TEAM INEOS, das beste Radteam der Welt. Zum weiteren Portfolio gehören auch der Fußballclub OGC Nizza aus der französischen Ligue 1 sowie der FC Lausanne-Sport aus der Schweizer Challenge League. Hinzukommen gemeinnützige Initiativen wie The Daily Mile, INEOS GO Run For Fun sowie der 1851 Trust.

Bilder: Daimler AG

 

 

 


Werbung: