Gute Nachrichten für Besitzer von Fahrzeugen mit Navigationssystemen mit NTG 5.1 (bzw. NTG 5 Star1) sowie 5.5 ohne die Option für Smartphone Integration: hier ist eine Nachrüstung nun nachträglich teils möglich, was man bislang technisch bei Mercedes-Benz abgelehnt hatte.

Nachrüstung für NTG 5.1 und NTG 5.5

Für die Nachrüstung der optionalen Smartphone Integration (Code 14U) kommen bei Mercedes-Benz Navigationssysteme mit NTG 5.1 (NTG 5 Star1) sowie NTG 5.5 in Frage, für welche man die Option ab Werk bei der Bestellung vergessen hatte . Die offizielle Nachrüstung ist nahezu für fast alle dieser Fahrzeuge möglich –  nach unseren Informationen trifft das auch auf die Baureihe der C-Klasse (BR 205) und GLC (BR 253) mit der Ausstattung des Audio 20 USB bzw. Audio 20 CD (nur Code 520/522) zu. Voraussetzung ist, das die Option auch offiziell ab Werk mit angeboten worden ist.

Für Nutzer von MBUX (NTG 6) erfolgt die “Nachrüstung” bzw. Freischaltung der bereits verbauten Hardware hingegen weiterhin online über den Store.

Nachrüstkosten zwischen 700 und 800 Euro

Die Nachrüstkosten für die Smartphone Integration liegen – je nach Fahrzeug und Stundensatz – knapp zwischen 700 und 800 Euro inkl. MwSt und umfassen u.a. auch die Anpassung der Codierung sowie der Aktualisierung der Datenkarte um die notwendigen Codes (14U, 16U bzw. 17U).  Deutlich günstiger bleibt es hingegen, die Option bei der Neubestellung gleich mitzubestellen, sofern man die Funktion nutzen möchte.

Smartphone-Integration

Mit der optionalen Smartphone-Integration wird es ermöglicht, im Fahrzeug Android Auto sowie Apple Carplay über das Media-Display des Fahrzeuges zu nutzen. Hierzu nutzt man eine aufbereitete und zum Fahren optimierte Bedienoberfläche, die Steuerung der Smartphone-Funktionen kann dabei per Sprachbedienung erfolgen.

Symbolbilder: Daimler AG


Werbung: