Komplett elektrisch, beinahe lautlos & lokal emissionsfrei – so bewirbt smart auch die Modellpflege des smart eq fortwo. Jens Stratmann von rad-ab.com bzw. dem YouTube Kanal VoiceOverCars hat sich die überarbeitete Variante des agilen und wendigen Stadtflitzers mit E-Antrieb in Spanien angesehen und zeigt dies nun auch im Bewegtbild. In Fachkreisen nennt man das dann “smart EQ Fahrbericht”!

In Valencia konnte er, übrigens zusammen mit unserem Philipp, das smart fortwo EQ coupé, das smart EQ fortwo Cabriolet und den smart EQ forfour fahren. Den Beitrag zu unserer Testfahrt der smart EQ Modellpflege habt ihr ja hoffentlich schon gesehen?

smart EQ Fahrbericht von Jens Stratmann | Voice over Cars

2020 smart eq fortwo, cabrio oder forfour? Fahrbericht Test Review Kaufberatung Meinung Kritik Preis

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Der Antrieb erfolgt stets über einen Synchronmotor mit einer maximalen Leistung von 60 kW. Die Dauerleistung wird mit 41 kW angegeben. Das maximale Drehmoment liegt bei diesem Motor bei 160 Nm. Damit beschleunigt ein smart fortwo innerhalb von 11,6 Sekunden auf 100 km/h, das EQ Cabrio braucht 11,9 Sekunden und der forfour schafft die Standard-Disziplin aus jedem Autoquartett-Spiel innerhalb von 12,7 Sekunden.

smart EQ Fahrbericht - VoiceoverCars

smart EQ Fahrbericht – VoiceoverCars

Die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 130 km/h erreicht. Die Energie für den Motor kommt aus der 17,6 kWh großen Lithium-Ionen Batterie die platzsparend verbaut wurde und über 96 Zellen verfügt. Jens geht auch auf die Höchstgeschwindigkeit im Rückwärts-Gang ein, denn da schafft der smart EQ maximal nur 15-18 km/h! Anschließend wird er aus Sicherheitsgründen gedrosselt.

Abmessungen, Innen- und Kofferraum

Jens gibt in seinen Videos, neben den Neuigkeiten, auch stets die Abmessungen mit an: Der smart EQ fortwo ist 2,70 Meter lang, 1,66 breit und 1,55 hoch. Der Radstand misst 1,87 Meter und dank dem Heckantrieb und der Tatsache, dass man die Räder weit einschlagen kann, verfügt dieses Fahrzeug auch weiterhin über einen Wendekreis von gerade einmal 6,95 Meter. Diese Werte gelten übrigens auch für das Cabriolet. Der smart EQ forfour misst 3,50 Meter in der Länge und verfügt über einen Radstand von 2,49 Meter. Dadurch resultiert auch ein höherer Wendekreis von 9,05 Meter.

Im smart EQ Fahrbericht geht Jens auch auf das Kofferraumvolumen der jeweiligen Modelle ein. Das Cabrio verfügt über ein Kofferraumvolumen von 260-340 Liter, das smart EQ fortwo Coupé fasst 260-350 Liter und der smart eq forfour verfügt über ein Kofferraumvolumen zwischen 185 und 975 Liter. Bei so einem Fahrzeug ist natürlich auch die Zuladung wichtig! Während fortwo und cabrio über eine Zuladung von 215 kg verfügen, kann man den forfour mit insg. 370 kg belasten.

smart EQ Fahrbericht - VoiceoverCars

smart EQ Fahrbericht – VoiceoverCars

Jens nimmt uns noch mit in den Innenraum, zeigt uns die Einstellmöglichkeiten und das aktuelle 7″ Infotainmentsystem. Auch einen Ausblick auf Apple CarPlay im smart gibt er, indem er das 8″ große Touchscreen zeigt, welches er vor Ort aber nicht ausprobieren konnte. Im Video geht es noch über die Preise und natürlich kommt auch sein Fahreindruck nicht zu kurz. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Quelle: VoiceoverCars


Werbung: