Mit der Präsentation eines neuen Showcars zeigt sich Mercedes-Benz auf der diesjährigen CES 2020 in Las Vegas – der Consumer Electronics Show 2020.  Wir haben uns die Studie Vision AVTR in der Wüstenstadt direkt vor Ort angesehen und können erste eigene Bilder und Eindrücke präsentieren.

Vision AVTR Showcar exklusiv für die CES 2020 in Las Vegas

Auf dem Mercedes-Benz Messestand im Las Vegas Convention Center  in den Staaten zeigt man als Weltpremiere ein Konzeptfahrzeug, welches von einer der innovativen Marken der Unterhaltungsbranche inspiriert wurde. Im Detail ließ sich Mercedes-Benz hier vom Hollywood Blockbuster “Avatar” inspirieren und gleichzeitig von Filmemacher James Cameron direkt unterstützen. Dabei hat gar das gesamte Team von Cameron bei der Entwicklung der Studie unterstützt. Dabei steht der Name AVTR für ADVANCED VEHICLE TRANSFORMATION.

Unterstützung von US-Filmemacher James Cameron

Mit dem AVTR Modell will der Stuttgarter Hersteller den Begriff “Sustainable Modern Luxury” neu definieren und gleichzeitig den Anspruch an eine nachhaltige Mobilität von heute, morgen und sogar schon der Zukunft symbolisieren. Dabei sind die kreativen und richtungsweisenden Elemente des Showcars passend zur aktuellen Markenphilosophie von Mercedes-Benz, die den Menschen in den Mittelpunkt setzen möchte und parallel Maßstäbe für die Zukunft der Mobilität setzt. Dabei werden zukünftige Fahrzeuge von Innen nach Außen entwickelt, was bislang andersherum getan wurde.

Mögliche Mensch-Maschine Vernetzung auf der CES 2020

Die nun vorgestellte Studie Vision AVTR will dabei aufzeigen, wie die Verständigung zwischen Mensch, Auto und Umwelt in Zukunft geschehen könnte. Dabei soll das Modell jedoch absichtlich ganz weit in die Zukunft der Kommunikation zwischen Mensch und Auto blicken. Dabei sollte der Avantar Blockbuster mit einer fantastischer und liebevollen Welt auf das Fahrzeug übertragen werden.

Beim Design zeigt sich das Modell mit asphärischen Rädern mit integrierter Beleuchtung, wobei die runden großen Räder gezielt Zukunft und Neues ausstrahlen lässt. Während das Lichtdesign durch die Natur inspiriert wurde, zeigen sich am Heck 33 einzelne filigrane bionische Klappen, welche die Vision nicht nur lebendig werden lassen, sondern durch das System auch aerodynamisch nutzbar sind und gleichzeitig Lichtfunktionen übernehmen. Die Klappen erinnern an Reptilienschuppen und kommunizieren mit fließenden Bewegungen in subtilen Gesten mit der Außenwelt.

E-Antrieb mit Batterie in der Fahrzeugmitte und im Boden

Die Vision AVTR besitzt einen E-Antrieb mit einer Batterie in der Fahrzeugmitte sowie im Boden, was die größte Änderung in der Fahrzeugarchitektur seit 10 Jahren darstellt. Dabei muss das Computersystem eines Batterieantriebs mehr Leistung besitzen als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsantrieb. Die Softwareentwicklung zur Batteriesteuerung ist dabei komplexer als die Programmierung eines Betriebssystems eines PCs.

Erstmals setzt das Konzeptfahrzeug VISION AVTR eine revolutionäre Batterietechnologie ein, die auf graphenbasierter organischer Zellchemie basiert und völlig frei von seltenen Erden und Metallen ist. Die Materialien der Batterie sind kompostierbar und damit vollständig recycelbar. Auf diese Weise wird die Elektromobilität unabhängig von fossilen Ressourcen. Damit unterstreicht Mercedes-Benz die hohe Relevanz einer zukünftigen Kreislaufwirtschaft, der „Circular Economy“, im Rohstoffbereich.

In Zukunft besteht eine Fahrzeugbatterie aus einem Mix von Zelle und Hülle, deren Formen unterschiedlich sein werden. In den nächsten 5 bis 15 Jahren wird die Batterieentwicklung dazu unterschiedliche Entwicklungsschritte durchlaufen, – eine der Stufen wird die Solid State Battery darstellen. Eine weitere Stufe wird wohl die Lithium-Sauerstoff-Batterie darstellen, die ähnlich wie eine Brennstoffzelle funktioniert – mit hohen Energiegehalt, aber aktuell noch keinen langen Lebenszylklus erreicht. Je nach Nutzungszweck muss die Batterie aber angepasst werden: während die eine Batterie Batterie Schnelladefunktionen benötigt sowie weniger Reichweite, bietet eine andere Batterie eine hohe Reichweite – aber ohne Schnellladefunktion.

Veganer Innenraum aus PET-Flaschen

Im Interieur zeigt sich eine durchgehende Mittelkonsole – von vorne nach hinten -, wie man es bereits von der Vision EQS der IAA 2019 kennt. Das Design selbst stellt die Wellen des Meeres nach. Die Mittelkonsole nennt Mercedes-Benz jedoch “Tree Trunk”, inspiriert von den Bäumen. Die Sitze zeigen sich als eine Art Liegeschale, welche als Hängematte und Schlafplatz dienen können. Das Interieur der Vision AVTR ist dabei komplett vegan gehalten, teils aus Recycling Material aus PET-Flaschen. Der Boden wird aus “Karuun” Ratan Palmen hergestellt.

Mercedes-Benz Showcar Vision AVTR zur CES 2020 in Las Vegas

Mercedes-Benz Showcar Vision AVTR zur CES 2020 in Las Vegas

Beim User Interface zeigt die Vision ein neues System, welches viele Jahre voraus sein soll. Spiegel oder Displays findet man im Innenraum dabei nicht, wobei der Mensch über natürliche Interaktion mit dem Fahrzeug kommunizieren soll. Die Control Unit in der Mittelkonsole dient als einzige Bedieneinheit im Fahrzeug und reagiert auf Touch sowie auf Bewegungen.

Anstelle eines herkömmlichen Lenkrads ermöglicht das multifunktionale Bedienelement in der Mittelkonsole die Verschmelzung von Mensch und Maschine. Durch das Anlegen der Hand auf die Control Unit erwacht der Innenraum zum Leben und das Fahrzeug erkennt den Fahrer an seiner Atmung.

Mercedes-Benz Showcar Vision AVTR zur CES 2020 in Las Vegas

Mercedes-Benz Showcar Vision AVTR zur CES 2020 in Las Vegas

Reduzierung der Informationen

Die UX der Vision AVTR zeigt sich dabei mit einer Reduzierung der Informationen. Dabei vollzieht das Modell die Wandung von HMI (Human-Machine-Interface) nach HMM (Human-Machine-Merge). Mittels einfacher Handbewegungen mit einer gleichzeitigen Projektion auf der Hand wird die jeweilige Funktion ausgeführt, z.B. die Menüs gewechselt.

Beim autonomen Fahren dienen die Mittelkonsole sowie der Innenraum so selbst als Projektionsfläche, sodass die Insassen beim Fahren das Gefühl haben, in eine neue virtuelle Welt einzutauchen.

Mercedes-Benz Showcar Vision AVTR zur CES 2020 in Las Vegas

Weitere Infos + Bilder folgen in Kürze.

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe

 


Werbung: