Das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart konnte im Jahr 2019 insgesamt 850.954 Menschen aus insgesamt 138 Ländern begrüßen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das sogar eine Steigerung um 2,02 Prozent (16.833 Personen).

Einmalig in Stuttgart: das Mercedes-Benz Museum

Das Jahr 2019 war für das Museum in Stuttgart-Untertürkheim das drittbeste seit der Eröffnung des Museums am heutigen Standort vor den Toren des Werks im Jahr 2006 – lediglich in den Jahren 2007 und 2017 war der Besucheransturm größer. Dabei zeichnete sich das Jahr 2019 durchaus durch Highlights aus, wie den zehnmillionsten Museumsgast im Juli oder durch gut besuchte Veranstaltungen und Sonderausstellungen selbst.

Der Anteil internationaler Besucher des Mercedes-Benz Museums lag 2019 bei 59,39 Prozent – eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahrs. Bei den Herkunftsländern mit den meisten Gästen stand China 2019 erneut an der Spitze (10,91 Prozent), gefolgt von Frankreich, den Vereinigten Staaten von Amerika, Russland und der Schweiz. (Die Rangliste 2018: China, Vereinigte Staaten von Amerika, Frankreich, Indien und die Schweiz.) Die Besucherzahl aus den traditionell starken Ländern hat 2019 dabei weiter zugenommen, das betrifft insbesondere Russland, die Schweiz, Italien und Frankreich.

VfB Stuttgart und Mercedes-Benz G-Klasse

Zu den Höhepunkten im Jahr 2019 gehörte die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ zur 125-jährigen Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart. Sie ging im Mai 2019 nach neun Monaten Laufzeit mit einer Viertelmillion Besuchern zu Ende. Derzeit und noch bis zum 19. April 2020 fasziniert im Collectionsraum 5 die Ausstellung „G-Schichten“ zu 40 Jahren Mercedes-Benz G-Klasse. Im Herbst wird das Mercedes-Benz Museum dann die nächste Sonderausstellung eröffnen.

2020 wird das Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien weiter ausgebaut. Drei interaktive Mitmachausstellungen und dazu passende Kreativangebote stehen auf dem Programm. Ein Highlight wird die Premiere des Museumsmaskottchens sein, das sich im Frühjahr zum ersten Mal den Fans vorstellt. Ein neues interaktives Angebot bieten Exponate der „experimenta Heilbronn“. Das Science Center präsentiert sich ab Frühjahr den Besuchern mit einer eigenen Fläche im Bereich Faszination Technik.

Aufgrund der umfangreichen Angebote und Programme für Kinder, Jugendliche und Familien ist das Mercedes-Benz Museum auch 2019 erneut Preisträger beim Landeswettbewerb „familien-ferien in Baden-Württemberg“ der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und des DEHOGA Baden-Württemberg e.V.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter: www.mercedes-benz.com/museum

Bilder: Daimler AG / Mercedes-Benz AG